Warme Kleidung für Clochards: Lions-Club spendet an La Strada

+
Große Freude über die großzügige Kleiderspende.

Große Freude bei La Strada Wohnungsnotfallhilfe: Vollgepackt mit warmer Kleidung kamen die Aktiven des Lions-Clubs Alsfeld-Lauterbach, um den Obdachlosen die harte Winterzeit ein wenig zu erleichtern.

Dabei war besonders gute und robust gefragt. Für 1100 Euro besorgten Präsident Gerhold Balzer, Activity-Beauftragter Sascha Klohk, Clubmaster Professor Hans-Otto Wahl und Arnos Fink die 16. Kleiderspende und lobten die gute Zusammenarbeit mit ihrem Lieferanten Kaufhaus Schwalbach in Laubach. „Hier ist unsere Hilfe wirklich angebracht“, stellte Fink fest.

Übergabe der Kleiderspende an Obdachlose: La Strada-Leiter Andreas Wiedenhöft und die Lions-Mitglieder Präsident Gerhold Balzer, Projektverantwortlicher Arno Fink, Activity-Beauftragter Sascha Klohk und Clubmaster Professor Hans-Otto Wahl (von links).

Wahl betonte, dass die Gelder für Hilfsprojekte vor allem aus Mitgliedsbeiträgen, Veranstaltungen oder auch Nachlässen kämen, um uneigennützig gesellschaftliche Problemen zu lindern. So fanden unzählige Paare warme Socken, Arbeitswesten und Arbeitsjacken, lange Unterhosen, Trainingsanzüge, Schuhe und Grönlandstiefel ihre neuen Besitzer.

Etwa 60 Personen betreut La Strada aktuell, 20 Prozent davon seien Frauen. „Wir nehmen alle auf und lassen niemanden in einer akuten Notlagen draußen stehen, betont La Strada-Leiter Andreas Wiedenhöft. Auch ein kleiner Hund sei mit seinem Herrchen jüngst im Hause untergekommen. Eine der Ursachen für die Wohnungsproblematik sieht Wiedenhöft in der Vernachlässigung des sozialen Wohnungsbaus in der Vergangenheit. Einige Bewohner von La Strada nahmen sogleich freudig die Kleiderspende in Empfang.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dürrehilfe für hessische Betriebe

Nach dem extrem trockenen Jahr gibt es mittlerweile eine Bund-Länder-Vereinbarung und ein Dürrehilfsprogramm in Hessen. Das bedeutet: Ab Ende Oktober können Betriebe, …
Dürrehilfe für hessische Betriebe

Der Streit um die Zeit

In der Nacht vom 27. auf den 28. Oktober werden die Uhren wieder um eine Stunde  - auf Winterzeit - zurückgestellt. Die DAK hat 1.001 Menschen in Hessen zur …
Der Streit um die Zeit

Pkw in Alsfeld zerkratzt - 2000 Euro Schaden

Am Samstag, 20. Oktober, beschädigten bislang unbekannte Täter in der Marburger Straße einen schwarzen Audi.
Pkw in Alsfeld zerkratzt - 2000 Euro Schaden

IKEK: Zuwendung über 50.000 Euro an Alsfeld – Anträge ab 2020

Die Konzeptionsarbeit kann losgehen: Wirtschaftsdezernent Dr. Jens Mischak hat den Zuwendungsbescheid über 50.000 Euro an Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule übergeben.
IKEK: Zuwendung über 50.000 Euro an Alsfeld – Anträge ab 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.