Warnmeldung: Falsche Polizisten am Telefon

Die Polizei warnt zum wiederholten Mal vor der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" am Telefon. Am Sonntag und Montag klingelten in Alsfeld und Mücke bei meist älteren Personen überwiegend in den Abendstunden die Telefone und die Anrufer gaben sich als angeblich "echte Polizeibeamte" aus.

Alsfeld/Mücke - Die Betrüger gaukelten den Angerufenen vor, dass ihr Vermögen auf der Bank nicht mehr sicher sei oder sie ins Visier von Einbrechern geraten könnten, die sich angeblich in der Nähe aufhalten sollen. Die Täter setzten bei ihren Telefonaten ihre Opfer durch geschickte Gesprächsführung erheblich unter Druck.

In einem Fall hätten sie fast bei einer älteren Dame Erfolg mit ihrer Betrugsmasche gehabt. Bei ihr meldeten sich die Ganoven gleich zweimal. Die Frau fiel zum Glück nicht auf die Masche herein. Sie wurde noch rechtzeitig misstrauisch und meldete sich bei der echten Polizei. Die Betrüger waren bei keinem ihrer Anrufen erfolgreich.

Sollte auf in ihrem Display am Telefon die Endnummer 110 angezeigt werden, ist dies ein sicheres Indiz dafür, dass am anderen Ende der Leitung Betrüger am Werk sind. Das Gleiche gilt auch für den Notruf der Feuerwehr 112.

Die Polizei rät: "Die Polizei fordert kein Geld von Bürgern am Telefon! Versuchen Sie sich Auffälligkeiten zu merken! Notieren Sie sich die Telefonnummer, die Ihnen auf dem Display angezeigt wird! Machen Sie keine Angaben zu Bargeld, das Sie zu Hause aufbewahren oder zu ihren Vermögensverhältnissen! Gehen Sie nicht auf Forderungen ein! Informieren Sie die Polizei unter dem Notruf 110!"

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Studie Standort Mittelhessen: Das ist Arbeitnehmern wichtig

Vier Studierende der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt haben den Karrierestandort Mittelhessen analysiert.
Studie Standort Mittelhessen: Das ist Arbeitnehmern wichtig

Neue Spielgeräte für Grundschule Katzenberg Ruhlkirchen

Noch kurz vor den Sommerferien durfte sich Nils Strowitzki (Schulleiter der Grundschule MPS Katzenberg Ruhlkirchen), über neue Spielgeräte im Wert von 1100 Euro für …
Neue Spielgeräte für Grundschule Katzenberg Ruhlkirchen

Was Alsfeld attraktiv macht: Presse-AG des Gymnasiums fragt nach

Die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule fragte, was Alsfeld attraktiv macht. Uvijn und Monik Coeck aus Belgien haben Alsfeld zufällig mit dem Wohnmobil entdeckt.
Was Alsfeld attraktiv macht: Presse-AG des Gymnasiums fragt nach

Säulen für Lkw-Maut an den Straßen sind keine Blitzer

Bei den Kontrollsäulen für die Lkw-Maut handelt es sich um bundesweit 621 stationäre Einrichtungen, die ausschließlich Kontroll- und keine Mauterhebungsfunktionen haben.
Säulen für Lkw-Maut an den Straßen sind keine Blitzer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.