No way! Zahlreiche Straßensperrungen frusten die Autofahrer im Vogelsberg

+
So wie hier in Romrod sieht es rund um Alsfeld derzeit an vielen Stellen aus.

Für Frank Galfe aus Grebenau ist es derzeit eine Tortur, seinen Laden in Alsfeld zu erreichen: Statt der üblichen 15 Minuten dauert es seit Anfang dieser Woche fast das Dreifache an Zeit.

Vogelsberg - Die eigentliche Route über die B62 von Eifa nach Alsfeld ist gesperrt – nun fährt er von Eifa über Rainrod nach Brauerschwend und von dort die B254 entlang nach Altenburg. Er ist nicht der einzige, der die vielen Sperrungen und Umleitungen beklagt, die Hessen Mobil aufgrund zahlreicher umfassender Straßensanierungen derzeit rund um Alsfeld vornehmen muss.

Pendler aus Romrod bemängeln die Ampelschaltung an der Autobahn-Anschlussstelle „Alsfeld-West“, wodurch es zu Stoßzeiten Rückstau bis in die Alsfelder Stadt geben würde. „Die Innenstadt ist total verstopft, vor allem durch Lkws, das nervt“, sagt ein Leser, der seinen Namen nicht veröffentlicht sehen möchte. Zwar habe er Verständnis für die nun mal notwendigen Baumaßnahmen, fragt sich aber, ob so viele Baustellen parallel laufen müssten. Hessen Mobil erklärt auf Nachfrage, die Ampelschaltung bei „Alsfeld-West“ sei notwendig, „um einen Rückstau auf die Autobahn zu vermeiden“ – und zwar so lange, bis die Anschlussstelle „Alsfeld-Ost“ wieder freigegeben werden kann. Denn auch die ist zurzeit gesperrt, voraussichtlich bis zum 12. April.

Eine Übersicht zu den Baustellen, die im Vogelsberg 2019 anstehen.

Nicht nur der Weg nach Romrod, auch der weitere Weg auf der B49 ist beschwerlich: Seit Ende März ist die Ortsdurchfahrt Romrod vollgesperrt – die Umleitung verläuft je nach Bauabschnitt über Groß-Felda oder über Kirtorf. Mitte Juni soll die Straße fertig sein. In den Sommerferien erwartet die Verkehrsteilnehmer eine weitere Sperrung einer Hauptverkehrsader im Vogelsbergkreis: Von Ende Juni bis Ende Juli wird – wie bereits im vergangenen Jahr – die B254 Richtung Lauterbach gesperrt. 19 Millionen Euro werden in diesem Jahr für den Erhalt der Vogelsberger Straßen investiert – das bekommen die Verkehrsteilnehmer jetzt zu spüren: Ob die B49 in Romrod, die B62 nach Alsfeld-Eifa oder die Autobahn-Anschlussstelle Alsfeld Ost – zahlreiche Baustellen erschweren das Reisen im Kreis derzeit. Eine Übersicht über die aktuellen und zukünftigen Baumaßnahmen an den Vogelsberger Straßen finden Sie im Folgenden.

Aktuelle Umleitungen und Sperrungen:

- B49 in Romrod: Vollsperrung wegen Deckenerneuerung voraussichtlich bis Mitte Juni. Umleitungen je nach Bauabschnitt über Groß-Felda oder Kirtorf.

- B62 zwischen Alsfeld und Eifa: Vollsperrung wegen De-ckenerneuerung voraussichtlich bis Mitte Juni. Umleitungen je nach Fahrtrichtung über Eudorf und Berfa oder über Rainrod und Altenburg.

- Anschlussstelle Alsfeld-Ost gesperrt wegen Fahrbahnerneuerung voraussichtlich bis zum 12. April.

- L3140/Schlitzer Straße in Lauterbach: Vollsperrung wegen grundhafter Erneuerung voraussichtlich bis Mitte November. Umleitung über Wernges und Maar.

Ausblick:

- B254 in Schwalmtal/Brauerschwend: Vollsperrung wegen Deckenerneuerung voraussichtlich von Ende Juni bis Ende Juli. Je nach Fahrtrichtung und Bauabschnitt wird eine nördliche beziehungsweise großräumige südliche Umleitungsstrecke eingerichtet. Die Umleitung des Lkw-Verkehrs erfolgt jeweils in Einbahnregelung und mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h.

- L3070 in Antrifttal/Seibelsdorf: Vollsperrung wegen Deckenerneuerung der Ortsdurchfahrt voraussichtlich von Ende April bis Ende Oktober. Umleitungen ab Angenrod über die B62 über Ober-Gleen, Kirtorf, Wahlen, Arnshain und Ruhlkirchen.

- L3144 zwischen Schwalmtal und Alsfeld/Eifa, inklusive Ortsdurchfahrt Rainrod: Abschnittsweise Vollsperrung voraussichtlich von Anfang August bis Ende Juni 2020. Rainrod und die Hardtmühle sollen immer aus einer Fahrtrichtung erreichbar bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

One Billion Rising - Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Von einem „ermutigenden Zeichen“ spricht Stephanie Kötschau, als sie am Lauterbacher Marktplatz rund 50 Frauen und ein paar wenige Männer begrüßt, die dem nass-kalten …
One Billion Rising - Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

5.000 Euro Schaden: Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall in Schotten

Zwischen Donnerstagtagabend, 13., und Freitagmorgen, 14. Februar, rammte ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw einen am Fahrbahnrand der Schottener Neugasse geparkten …
5.000 Euro Schaden: Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall in Schotten

Von Straße abgekommen: 6.200 Euro Schaden

Samstagabend, 15. Februar, fuhr ein 70-Jähriger mit seinem Porsche auf der L 3291 in Richtung Hoherodskopf, als er von der Fahrbahn abkam.
Von Straße abgekommen: 6.200 Euro Schaden

Das Highlight des närrischen Treibens: Der Mücker Fassenachtsumzug

Es ist das größte Faschingsevent im Vogelsberg – der Höhepunkt des närrischen Treibens: der Fassenachtsumzug in Mücke. Rund 15.000 Närrinnen und Narren ziehen jedes Jahr …
Das Highlight des närrischen Treibens: Der Mücker Fassenachtsumzug

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.