Wechsel an der Spitze: Thomas Wagner wird neuer Leiter der Polizeistation Alsfeld

+
Polizeihauptkommissar Thomas Wagner mit Ehefrau Katja Wagner, Polizeipräsident Günther Voß und Erster Polizeihauptkommissar Jörg Stein mit Lebensgefährtin Stefanie Teufel-Kietz (von links).

Mit Jörg Stein geht Anfang August der langjährige Leiter der Polizeistation Alsfeld – nach über 42 Jahren aktivem Polizeidienst – in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt der 49-jährige Thomas Wagner an, der bereits seit mehreren Monaten die Ermittlungsgruppe bei der Polizeistation in Alsfeld leitet.

Alsfeld. Polizeipräsident Günther Voß verabschiedete vergangene Woche den Ersten Polizeihauptkommissar Jörg Stein in den Ruhestand. „Jörg Stein hat den Beruf des Schutzmanns von Grund auf gelernt und somit Erfahrungen in verschiedensten Bereichen der Polizei gesammelt. Das sind beste Voraussetzungen, um eine Polizeistation zu führen“, hob der Polizeipräsident hervor und dankte dem zukünftigen Pensionär für seine gute Arbeit.

„Mit Thomas Wagner leitet künftig ein führungserfahrener und äußerst kompetenter Polizist die Station. Er ist seit Jahren ein geschätzter und anerkannter Beamter der Polizei in Osthessen,“ sagte Voß und wünschte dem neuen Leiter ein glückliches Händchen bei allen seinen Entscheidungen.

Thomas Wagner trat im Jahr 1990 als frisch gebackener Abiturient in den Polizeidienst ein, ehe er nach Abschluss seiner Ausbildung zunächst bei der Bereitschaftspolizei eingesetzt wurde. Nachdem er 1997 das Studium für den gehobenen Dienst abschloss, wechselte er 2001 zum Polizeipräsidium Osthessen. Nach verschiedenen Stationen bei der osthessischen Polizei, trat er im Oktober 2019 seinen Dienst bei der Polizeistation Alsfeld an, dessen Leitung er zum 1. August übernehmen wird.

Jörg Stein startete seine polizeiliche Laufbahn 1978 mit der Ausbildung zum mittleren Polizeidienst. Nach einer kurzen Verwendung bei der Bereitschaftspolizei zog es ihn in den Streifendienst nach Frankfurt a.M.. Im Jahr 1991 schloss er sein Studium für die gehobene Laufbahn ab und wechselte für einige Jahre zum Polizeipräsidium Nordhessen. Den ersten Dienst für sein Heimatpräsidium versah er im Jahr 1995. Elf Jahre später war er schließlich als Vertreter mit der Leitung der Polizeistation Alsfeld betraut, die er ab 2016 hauptverantwortlich führte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Altenburgerin erfolgreich: Isabel Hartmann erreitet einmal Gold und doppelt Silber

Nach der coronabedingten Pause haben in Hessen bereits wieder einige Pferdesportveranstaltungen stattgefunden. Dies allerdings unter besonderen Bedingungen und auf den …
Altenburgerin erfolgreich: Isabel Hartmann erreitet einmal Gold und doppelt Silber

Rettung aus der Luft: Drohnenpilot aus Ottrau bewahrt Rehkitze vor dem Mähdrescher

Für Ricken ist hohes Gras der ideale Ort, ihre jungen Kitze sicher abzulegen, auch Junghasen verstecken sich hier gern. Wäre da nicht der Mähdrescher. Rund 10.000 …
Rettung aus der Luft: Drohnenpilot aus Ottrau bewahrt Rehkitze vor dem Mähdrescher

Kreiseigenes Testcenter geht an den Start: Testungen für Reiserückkehrer

Seit der Schließung des Corona-Testcenters der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Alsfeld wurden seit dem 29. Juni Corona-Testungen an den Krankenhäusern in Alsfeld …
Kreiseigenes Testcenter geht an den Start: Testungen für Reiserückkehrer

Saunalandschaft im Alsfelder Erlenbad kurz vor Wiedereröffnung

Im Alsfelder Erlenbad darf bald wieder gesund geschwitzt und die Saunalandschaft genutzt werden. Denn für den 15. August ist die Wiedereröffnung der Erlensauna geplant – …
Saunalandschaft im Alsfelder Erlenbad kurz vor Wiedereröffnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.