Weihnachtsmärchen in Romrod

+
Toll verkleidet führen die Kids am Sonntag in Romrod ihr vorweihnachtliches Märchen auf.

Ein vorweihnachtliches Märchen führt die Schautanzgruppe der Sportfreunde Romrod auf dem Romröder Weihnachtsmarkt auf.

Am Sonntag, 10. Dezember, werden die Mädchen um 16.30 Uhr unter dem Titel „Weihnachten in Gefahr“ auf der Schlossbühne auftreten. In dem Stück verzaubert eine Hexe den Weihnachtsmann und schickt ihn mit einem Traum in die Südsee.

Zur Rettung treten verschiedene Märchenfiguren auf, außerdem wird noch ein weihnachtliches Schautanzmedley geboten. Mitwirkende unter der Leitung von Petra Roth-Walper sind: Cecilia Dahm, Katharina Blombach, Laura Schütz, Mia Jordan, Freya Röhrig, Sarah Jordan und Samira Dahm.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vor den Toren Alsfelds: Wohnmobilstellplatz gut gefüllt

Ein Samstagabend im April vor den Toren der historischen Altstadt Alsfelds: Ein bis auf den letzten Platz gefüllter Wohnmobilstellplatz zeigt, dass die letztjährige …
Vor den Toren Alsfelds: Wohnmobilstellplatz gut gefüllt

Alsfeld hat keine Kassenkredite mehr und kann mit zusätzlichem Geld rechnen

Die Stadt Alsfeld hat ihre Kassenkredite seit Anfang April 2018 vollständig abgebaut.
Alsfeld hat keine Kassenkredite mehr und kann mit zusätzlichem Geld rechnen

Mobbing, Freiheit und Freundschaft: Jugendliche tauschen sich aus

Beim Treffen der Jugendlichen aus den Partnerkreisen Vogelsberg und Oberhavel ging es genau um diese drei Themen: Mobbing, Freiheit und Freundschaft.
Mobbing, Freiheit und Freundschaft: Jugendliche tauschen sich aus

Quiz: Wie gut kennen Sie Alsfeld?

Teil 1 unserer neuen Reihe "Wie gut kennen Sie...": Zum Aufwärmen ein Bilderrätsel, das für den Alsfelder keine große Herausforderung darstellen sollte. Viel Spaß!
Quiz: Wie gut kennen Sie Alsfeld?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.