Nie wieder Krieg: Vortrag von Prof. Dr. Angela Moré

+
Kriegserleben der Vorfahren wirkt nach, so Professor Dr. Angela Moré.

Am Dienstag, 21. August, um 20 Uhr wird Prof. Dr. Angela Moré, Professorin für Sozialpsychologie der Universität Hannover, im Hohhaus einen Vortrag über eine Kriegsfolge sprechen, die lange nicht erkannt wurde: Krieg als Gefühlserbschaft für nachfolgende Generationen.

Prof. Moré wird die sogenannte „transgenerationale Weitergabe“ von Kriegs-Traumata in den Mittelpunkt ihrer Ausführungen stellen. Der Begriff beschreibt die Tatsache, dass einige Menschen in ihrem heutigen Leben Schwierigkeiten oder Probleme haben, deren Wurzeln im Kriegserleben von Großeltern oder Eltern liegen.

Es handelt sich um Wunden, die nicht vollständig verheilen, sondern weiter schmerzen wie eine Art „Phantomschmerz“ der nachfolgenden Generationen. Dieser Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nie wieder Krieg!“ statt, die von Soroptimist International (SI) Lauterbach-Vogelsberg ausgerichtet wird.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Stadtbücherei Lauterbach und deren Förderverein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Alle Informationen zu „Nie wieder Krieg!“ unter www.niewiederkrieg.net

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verhungert, vertrocknet, verbrannt: Der Landwirtschaft droht ein drittes Dürrejahr

Unmittelbar betroffen von den schlechten weil sehr trockenen Witterungsbedingungen sind Landwirte. Es fallen Ernten aus, die Aussaat wird durch trockene Böden erschwert, …
Verhungert, vertrocknet, verbrannt: Der Landwirtschaft droht ein drittes Dürrejahr

Doppelt so viele Anträge: Blick hinter die Kulissen des Kommunalen Jobcenters

Die Coronakrise trifft viele vor allem finanziell. Das bekommt auch die Servicestelle der KVA Vogelsbergkreis - Kommunales Jobcenter am Standort in Lauterbach zu spüren. …
Doppelt so viele Anträge: Blick hinter die Kulissen des Kommunalen Jobcenters

Anklage gegen Homberger Hacker erhoben 

Plötzlich war Homberg/Ohm deutschlandweit bekannt. Reporter aus dem ganzen Land strömten im Januar 2019 in die Kleinstadt, nachdem ein dort wohnhafter 20-jähriger …
Anklage gegen Homberger Hacker erhoben 

Für ein wenig Pfingstmarkt-Gefühl: Online-Fassbieranstrich mit Live-Musik

Der Alsfelder Pfingstmarkt als das Volksfest der Region wurde zwar aufgrund der Corona Situation abgesagt, aber die Alsfelder, Alsfeld-Besucher und Pfingstmarktfreunde …
Für ein wenig Pfingstmarkt-Gefühl: Online-Fassbieranstrich mit Live-Musik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.