Winterwanderung "Rund um Romrod"

+
Begrüßung der Kneipp-Wandergruppe bei der Schlosskirche.

Bei der vergangenen Winterwanderung des Vereins "Rund um Romrod" konnte Ingo Schwalm, Vorsitzender des Kneipp-Vereins Romrod, dreißig Teilnehmer willkommen heißen.

Bei der Begrüßung waren nur strahlende Gesichter zu sehen, da auch das Wetter bestens mitspielte. Vom Treffpunkt bei der Schlosskirche ging es zunächst zum Kneipp-Denkmal am Leckerberg. Weiter ging es durch die Ortslage entlang des Ocherbaches zur Rabenstruth. Nach dem ersten Halt an einer Snack-Station führte der Weg schließlich durch das Neubauviertel Krummäcker zur Schlossallee zurück.

Wie es bei einer Winterwanderung üblich ist, kehrten die Wanderer des Kneipp-Vereins anschließend zum Umtrunk mit Glühwein ein. Die Vorstandsmitglieder Lothar Brassel und Rosie Schmidt hatten in der „Alten Schmiede“ nicht nur gut eingeheizt sondern auch Glühwein, Fettebrote und heiße Würstchen für die Kneippianer vorbereitet. Beim gemütlichen Umtrunk gab es auf die Bitte der Teilnehmer auch noch musikalische Unterhaltung durch Ulla Römer und Paul Georg Klingel, was die Stimmung und Begeisterung der Kneipp-Wandergruppe zum Höhepunkt brachte. Alle waren sich einig, dass dies ein schöner und gut organisierter Wandertag war, der auch künftig im Kneipp-Programm zu finden sein wird.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisster Senior aus Homberg/Ohm gefunden

Der vermisste Senior wurde aufgrund der öffentlichen Fahndung noch am Mittwochnachmittag, 12. Dezember, gegen 15 Uhr von einem aufmerksamen Passanten im Bereich der …
Vermisster Senior aus Homberg/Ohm gefunden

Prozess Messerattacke: Alsfelder Teenie des Totschlags angeklagt

Gestern war Prozessauftakt vor dem Gießener Jugendschöffengericht im Fall einer Messerattacke am 11. Juni in Alsfeld.
Prozess Messerattacke: Alsfelder Teenie des Totschlags angeklagt

Wahnsinn trifft Weihnachten in Ramspecks Weinkeller

Alle Jahre wieder: Fast gehört die weihnachtliche Lesung mit Traudi Schlitt und der Band Jamsession auch schon fest ins Programm zur Weihnachtszeit – zumindest in …
Wahnsinn trifft Weihnachten in Ramspecks Weinkeller

Nachbau des historischen Drehkäfigs vor Alsfelder Stadtarchiv zerstört

Am Freitagabend, 7. Dezember, zerstörten bislang unbekannte Täter gegen 18.50 Uhr den historischen Drehkäfig auf dem Kirchplatz vor dem Alsfelder Stadtarchiv.
Nachbau des historischen Drehkäfigs vor Alsfelder Stadtarchiv zerstört

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.