Am Wochenende geht das Homberger Schlossfest in die 7. Runde

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Am Wochenende, 13. und 14. Juli, wartet ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie auf dem Homberger Schloss, das Kleinod, um deren Erhaltung der Verein „Schlosspatrioten“ keine Mühen scheut.

Coverband aus Marburg „Warehouse“ „Wir freuen uns darauf, die Marburger Coverband Warehouse mit ihrem einzigartigen Sommernachts-Sound zum ersten Mal in unseren Mauern begrüßen zu können. Bereits hessenweit bekannt durch die hr3-Morningshow „Pop & Weck“, schafft es die vier-köpfige Band immer wieder das Publikum mit ihren Interpretationen bekannter Klassiker, aber auch vergessener Songs mit Ohrwurmqualitäten zu begeistern“, so die Schlosspatrioten.

Wer die Musik etwas lauter hören und nahe am Geschehen sein möchte genießt Vitalität des Biergartenareals, wer lieber die leisen Töne bevorzugt und sich mit alten oder auch neu gewonnen Freunden angeregt unterhalten möchte, zieht die etwas stillere Atmosphäre des benachbarten Weindorfes vor. Durch die Schlosspatrioten wird unter anderen die rustikale Schlossbratwurst wieder angeboten und darüber hinaus bietet Jantosca-Catering-Service kulinarisch-genussreiche Abwechslung für knurrende Mägen. Natürlich dürfen sich die Freunde von Cocktails auch wieder auf Cocktails 4 Friends im zur Cocktailbar umfunktionierten Kaminzimmer des Schlosses freuen. Atemberaubend ist die Kulisse, wenn das Schloss durch die Beleuchtungsspezialisten mit „Flashlights meets Schlossnight“ in einhundert verschiedenen Farben getauchte Schloss ist, was die Stimmung noch weiter zum Glühen bringen wird.

Salutschüsse läuten den Sonntag ein

Der familienfreundliche Sonntag wird um 11.30 mit den Salutschüssen der Bollerschützen Londorf begrüßt. Nach dem Fassbieranstich beginnt um 13 Uhr das Sommergartenkonzert mit dem Happy-Sound-Orchestra aus Neustadt und Umgebung, die mit bekannten Hits aus Swing und Popmusik zum Tanzen einladen. Aus einer ursprünglich kleinen Besetzung konnte sich in den letzten Jahren eine vollständige Big-Band entwickeln. Natürlich erwartet die Besucher an diesem Tag auch ein reichhaltiges Essensangebot wie rustikale Schlossspezialitäten in Weindorf und Biergarten oder frisch gebackener Kuchen im Schlosscafé.

Sehenswert ist ebenfalls die Ausstellung Malerei und Skulpturen unter dem Titel „Mensch und Natur“ im 1. Obergeschoss des Schlosses. Auf dem Schlossgelände finden Vorführen des Mittelalterlichen Handwerks und Schaukämpfe der Ritterschaft vom Uhlenhorst zu Betzichendorph und der Böllerschützen Londorf statt. An allen Tagen wird ein geringer Eintritt ab 16 Jahren erhoben. „Wir haben ein Gebäude stehen, das versorgt werden muss“, erklärt dazu Alexandra Glatthaar. Deshalb sei der Verein auf Eintrittsgelder zur Erhaltung des Schlosses angewiesen.

Zur Geschichte des Homberger Schlosses

Vor sieben Jahren stand das über 800 Jahre alte Wahrzeichen der Stadt Homberg zum Verkauf, nachdem es 100 Jahre lang in Privatbesitz und nicht zugänglich war. Als die Bürger ihr Interesse am Schloss signalisierten, entschied sich die Stadt Homberg zum Kauf des Gebäudes und des gesamten Areals. Seitdem kümmert sich der Verein „Schlosspatrioten“ um den Vorsitzenden Markus Haumann mit verschiedenen Arbeitskreisen liebevoll um den Erhalt des Schlosses. Von den Erlösen des 6. Historischen Schlossfests sind die Fertigstellung der Toilettenanlagen in Parterre und eines Hauswirtschaftsraums geplant. Nähere Infos unter www.schlosspartioten.de

Programm

 

Samstag, 13. Juli 

ab 18 Uhr Musikalische Sommernacht mit Warehouse (Ausklang des Festes: 1 Uhr)

Sonntag, 14. Juli

ab 11.30 Uhr Musikalisches Sommergartenfest – Ritterlager und Kinderritterspiele

11.30 Uhr Salutschüsse zum Festauftakt mit den Böllerschützen Londorf.

12 Uhr Fassbieranstich mit Gästen

13 Uhr Beginn des Sommergartenkonzerts mit dem Happy-Sound-Orchestra

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Schritt ins wahre Storchenleben

Walter Märkel, der Storchenexperte in Alsfeld, beobachtete in den letzten Tagen die ersten Flugversuche der drei Jungtiere. Der mutigste von ihnen hat den entscheidenden …
Der Schritt ins wahre Storchenleben

Eichenprozessionsspinner an Raststätten der A5

Am Eichenbestand im Bereich der Parkplätze Krachgarten und Dottenberg im Zuge der A 5 bei Gemünden wurde der Befall durch den Eichenprozessionsspinner festgestellt. …
Eichenprozessionsspinner an Raststätten der A5

Förderprogramm Gewerbe in Altstadt: Halbe Million Euro für Betriebe

Nachdem die Stadtverordnetenversammlung bereits im Juni die kommunalen Förderbestimmungen festgelegt hatte, startet nunmehr das Förderprogramm rückwirkend ab dem 1. Juli …
Förderprogramm Gewerbe in Altstadt: Halbe Million Euro für Betriebe

Glück im Unglück in Windhausen: Niemand verletzt nach Zimmerbrand

Am heutigen Montagmittag rückte die Freiwillige Feuerwehr Feldatal kurz vor 12 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Windhausen aus. Im Haus selbst ist eine siebenköpfige …
Glück im Unglück in Windhausen: Niemand verletzt nach Zimmerbrand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.