Wohnhausbrand in Ehringshausen

Heute Vormittag stand ein Wohnhaus im Gemündener Gemeindeteil Ehringshausen in Flammen.

Gegen 8.50 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung über ein brennendes Wohnhaus am Lindenplatz in Ehringshausen. Der 60-jährige Bewohner befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits an seiner Arbeitsstelle, weitere Personen haben sich nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht im Haus aufgehalten. Die Feuerwehr hatte den Brand zeitnah unter Kontrolle und konnte gegen 10.15 Uhr das Haus mit Atemschutzgeräten zu weiteren Löscharbeiten betreten. Zur Brandursache und Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Rubriklistenbild: © davis - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Sekundenschlaf: Transporter prallt auf Sattelzug - Fahrer eingeklemmt

Am Mittwochmorgen kam es gegen 3.20 Uhr auf der BAB A5, Reiskirchener Dreieck-Hattenbacher Dreieck, Gemarkung Alsfeld, Richtung Norden, zu einem Verkehrsunfall. Ein …
Nach Sekundenschlaf: Transporter prallt auf Sattelzug - Fahrer eingeklemmt

Alsfeld: Mann von Auto angefahren - Zeugen gesucht

Am Montagmittag, 21. Oktober, wurde in der Alicestraße gegen 12.45 Uhr ein 27-jähriger Alsfelder von einer 28-jährigen Alsfelderin angefahren.
Alsfeld: Mann von Auto angefahren - Zeugen gesucht

Kerstin I. regiert ab sofort in Homberg/Ohm

Zum 31. Mal fand es statt, das Homberger Stadtfest, ausgerichtet als verkaufsoffener Sonntag mit viel Unterhaltung und einem großen Angebot in der Marktwoche und seit …
Kerstin I. regiert ab sofort in Homberg/Ohm

Alsfeld: Zug mit Graffiti besprüht

Ein neuer Fall von illegaler Graffiti beschäftigt seit vergangenem Wochenende die Ermittler der Bundespolizei.
Alsfeld: Zug mit Graffiti besprüht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.