Zack nach rund 20 Jahren verabschiedet

+
Vorstandsmitglied Stephan Paule (links), Verbandsvorsteherin Dr. Birgit Richtberg und der stellvertretende Verbandsvorsteher Dietmar Krist verabschiedeten Gerhard Zack (2. von rechts) in den Ruhestand.

In einer kleinen Feierstunde wurde Gerhard Zack im Kreise seiner Kollegen und den Vorstandsmitgliedern sowie der technischen Bertriebsleitung des Abwasserverbandes Antrifttal nach rund 20 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Zack ist ausgebildeter Maschinenschlosser und war im Mai 1999 über eine ABM-Maßnahme zum Verband gestoßen. Vom 01. März 2006 bis zum 30. Juni 2014 war die technische Betriebsführung ausgelagert worden und wurde durch die Mittelhessische Wasser und Abwasser (MHWA) GmbH erledigt.

Zack wechselte für diese Zeit mit den Mitarbeitern des Verbandes in die GmbH. Als der Abwasserverband Antrifttal 2014 die Betriebsführung zurückführte, war er wieder beim Verband angestellt, wo er bis zu seiner Pensionierung am 31. Januar dieses Jahres verblieb. Im Ruhestand will sich Zack seinem Hobby widmen und seinen Oldtimer instand setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Einfamilienhaus in Liederbach

Am Freitag (21. September), in der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr, brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Straße "Am Holzberg"  in Liederbach ein.
Einbruch in Einfamilienhaus in Liederbach

Wahlplakate in Alsfeld und Lauterbach mit rechten Parolen beschmiert

CDU und SPD Vogelsberg stellen Anzeige wegen beschädigter Wahlplakate.
Wahlplakate in Alsfeld und Lauterbach mit rechten Parolen beschmiert

Vernetzung mit Beratungsstelle für selbstbestimmtes Leben in Alsfeld

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins Barrierefreie Stadt Alsfeld begrüßte die Vorsitzende Gerlinde Grebe Teilhabeberater Berthold Sommer, der ein Kurzreferat …
Vernetzung mit Beratungsstelle für selbstbestimmtes Leben in Alsfeld

Thema Forschung: Agrarausschuss in Neu-Ulrichstein

Der Standort Neu-Ulrichstein in Homberg ist bereits seit Jahrzehnten ein Begriff in landwirtschaftlichen Kreisen.
Thema Forschung: Agrarausschuss in Neu-Ulrichstein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.