Zehn Gewinner bei Erlenbad-Quiz

+
Die Gewinner des ersten Erlenbad-Wissens-Quiz von der Herbstmesse mit Geschäftsführer Ralf Kaufmann (links) und den Mitarbeitern des Bades Isabell Weitzel und Michael Weber (in Orange).

Pünktlich zur Alsfelder Herbstmesse hat das Erlenbad ein „Erlenbad-Wissens-Quiz“ entwickelt – mit spannenden Fragen rund um die Freizeitanlage am grünen Stadtrand, die gleichzeitig auch die Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale des Bades herausstellt.

Hunderte Besucher beteiligten sich am Messestand des Bades an dem Quiz. Jetzt wurden die Gewinner gezogen und die Preise zum zweiten Advent hin überreicht. Manche Fragen hatten es in sich: „Wie lang ist die Wasserrutsche im Hallenbad?“, „Seit wann gibt es das Schwimmbad?“, „Wie warm ist das Wasser im Bewegungsbecken?“, „Welche Aquakurse bietet das Bad an?“ oder „Was liegt im Herzen des Erlenbades?“ Immerhin, rund 200 Quizzer wussten die richtige Lösung – auch durch intensive Gespräche am Messestand – und landeten mit diesen Lösungen im Lostopf.

„Wir haben zehn Preise im Wert von über 600 Euro ausgeschrieben“, verkündet Ralf Kaufmann, einer der beiden Geschäftsführer der Bäder GmbH, bei der Preisübergabe am Wochenende im Alsfelder Hallenbad. „Unserer Glücksfee Melina haben Sie es zu verdanken, dass Sie heute zu den glücklichen Gewinnern gehören.“ Und glücklich schienen sie tatsächlich zu sein, denn die Freude war groß, als die Namen und das Gewonnene aufgerufen wurden.

Beginnend mit Platz 10 gewann Astrid Schlemmer aus Seigertshausen eine offene Stadtführung in Alsfeld, Darlyn Plumhoff (Berfa), Björn Müller (Romrod), Birgit Peeters (Eudorf), Alina Steinach (Neukirchen) und Henrik Frank (Alsfeld) freuten sich jeweils über eine Karte für die Salzgrotte – Henrik, gerade zehn Jahre alt, will sie gleich kommenden Freitag nutzen, wenn das erste Mal die Gruselsalzgrotte für Acht- bis Zwölfjährige stattfindet.

Eine Stadtführung unter dem Motto „Alsfelder… wisst ihr noch?“ hat Konrad May aus Röllshausen gewonnen. Den dritten Platz belegte Carolin Schmidt, sie freute sich über zwei 11er-Karten fürs Hallenbad. Einen Gutschein über einen Aqua-Kurs im Wert von 120 Euro gewann Florian Schindel aus Alsfeld. Der Hauptpreis – eine 30er Saunakarte im Wert von über 300 Euro – ging nach Schwalmtal: Ursula Schudt hieß die Gewinnerin, die über das ganze Gesicht strahlte und sich wirklich über das Geschenk freute.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lust auf natürliches Eis? Alsfeld aktuell verlost an Kindergärten eine Stunde Schlemmen bei "Die Eisheiligen"

„,Die Eisheiligen’ ist eine Eismarke mit moderner Philosophie, die den Zeitgeist trifft und bei der jeder Mitarbeiter mit Liebe und Leidenschaft dabei ist“, beschreibt …
Lust auf natürliches Eis? Alsfeld aktuell verlost an Kindergärten eine Stunde Schlemmen bei "Die Eisheiligen"

Single-Treff in Alsfeld startet

„Alleine etwas zu unternehmen, ist langweilig“, findet Ingrid Stiehler aus Storndorf. Deshalb kam ihr die Idee, einen Singletreff in Alsfeld für Männer und Frauen ab 55 …
Single-Treff in Alsfeld startet

Neuer Lkw für den Bauhof Homberg/Ohm

Für seine Aufgaben in der Grünanlagenpflege, der Gebäudeunterhaltung oder im Straßenbau sowie der Pflege von Spielplätzen und Wanderwegen steht dem städtischen Bauhof …
Neuer Lkw für den Bauhof Homberg/Ohm

Hasen, Eier und Osterbrunen - die Bräuche zum größten Fest des Christentums

Ostern ist das höchste Fest der Christen. Viele Bräuche sind damit verbunden. Pastoralreferent des Dekanats Alsfeld, Ägidius Kluth, im Gespräch mit Alsfeld Aktuell über …
Hasen, Eier und Osterbrunen - die Bräuche zum größten Fest des Christentums

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.