Im Zeitplan: Baustelle in Billertshausen schreitet voran

+
Baustelle im Zeitplan: Regionalbevollmächtigter von Hessen Mobil Ulrich Hansel (Dritter von rechts) führte durch Billertshausen.

„Das Gemeinschaftsprojekt von Hessen Mobil, Stadt, und Stadtwerken ist im Zeitplan“. Diese Botschaft nahmen über 20 Interessierte aus Billertshausen und der ganzen Stadt Alsfeld beim Begehungstermin vor Ort mit, der auf Einladung des CDU-Stadtverbandes Alsfeld stattgefunden hatte.

Alsfeld. Stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender Frank Jungk konnte neben dem Regionalbevollmächtigten Ulrich Hansel und Michael Bauer von Hessen Mobil auch Ortsvorsteher Lothar Kleine, Kai-Uwe Razinger als CDU-Kandidat für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung 2021 und Bürgermeister Stephan Paule begrüßen.

Der erste Bauabschnitt in der Ortsmitte ist bereits weit fortgeschritten. Noch in diesem Jahr soll hier die Asphalt-Tragschicht eingebaut werden. Danach wird die Baustelle Richtung Zell weiterwandern. Ortsvorsteher Kleine sprach die Regelung des Anwohnerverkehrs im Ort sowie die Möglichkeit der Teilnahme an den wöchentlich stattfindenden Baubesprechungen an. Entlang der Ortsdurchfahrt wurden auch viele Übergänge vom privaten Hofbereich zum öffentlichen Gehweg oder Straßenraum begutachtet.

Bürgermeister Stephan Paule lobte Hessen Mobil dafür, dass die Ortsdurchfahrt Billertshausen im Verlauf der Landesstraße 3070 noch zusätzlich in die Sanierungsoffensive des Landes aufgenommen worden sei. Die Billertshäuser warteten schon seit über zehn Jahren auf die Sanierung der Ortsdurchfahrt. Anwohner brachten auch die freie Strecke der L 3070 Richtung Angenrod für eine weitere Fahrbahnsanierung ins Gespräch. Bürgermeister Stephan Paule sagte, dass er sich für die Landesstraßen-Ortsdurchfahrten in Elbenrod und Heidelbach Straßensanierungen wünsche und diese bei den künftigen Gesprächen mit Hessen Mobil oben auf der Prioritätenliste ständen.

Insgesamt verbauen Stadt, Stadtwerke und Hessen Mobil rund drei Millionen Euro in Billertshausen. So wird auch der Kanal in der gesamten Ortslage erneuert und Leerrohre für Glasfaserkabel überall eingebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sieben neue Fälle: Im Vogelsberg könnten bald neue Maßnahmen greifen

Sieben neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises am Dienstag. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt somit bei 34,06. Ab einem Wert über 35 werden …
Sieben neue Fälle: Im Vogelsberg könnten bald neue Maßnahmen greifen

Straßenbauarbeiten auf der A 5 zwischen Homberg/Ohm und Alsfeld-West dauern weiter an

Derzeit wird die Fahrbahn der A 5 im Bereich zwischen den beiden Anschlussstellen Homberg/Ohm und Alsfeld-West die Fahrbahn in nördlicher Fahrtrichtung auf einer Länge …
Straßenbauarbeiten auf der A 5 zwischen Homberg/Ohm und Alsfeld-West dauern weiter an

Zwölf Corona-Neuerkrankungen im Vogelsberg - Mischak: "Wir müssen uns und andere schützen"

Von einer „ernsten Situation“ spricht Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak, nachdem das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises am Montag zwölf Neuerkrankungen meldet …
Zwölf Corona-Neuerkrankungen im Vogelsberg - Mischak: "Wir müssen uns und andere schützen"

Finanzspritzen für Alsfeld und Grebenau: Förderbescheide über knapp 100.000 Euro überreicht

Es sind ganz unscheinbar wirkende Dokumentenmappen mit dem Vogelsberger Wappen auf der Titelseite, die die beiden Bürgermeister Stephan Paule (Alsfeld) und Lars Wicke …
Finanzspritzen für Alsfeld und Grebenau: Förderbescheide über knapp 100.000 Euro überreicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.