Ein Zirkuswagen für die Kinder: 2000 Euro Spende für Mücker Kita

+
So freut man sich in Groß-Eichen: Günter Mest (EGV), Mückes Bürgermeister Andreas Sommer, Erzieherin Julia Hahn und Petra Schombert aus der Kindergartenverwaltung (von links nach rechts) strahlen mit den Kita-Kindern um die Wette und freuen sich auf den Bauwagen, der bald auf dem Gelände der Kita stehen wird.

Die Kindertagesstätte in Mücke kann sich jetzt einen Zirkuswagen für die Kinder leisten - wegen der vielen Sonnenstunden im Sommer.

Mücke - 8.000 Euro hatte die Energiegenossenschaft Vogelsberg e.G. (EGV) zu vergeben. Der Grund: Die außerordentlich hohe Sonneneinstrahlung dieses Sommers sorgte für außerordentlich gute Erträge durch die Photovoltaik-Anlagen der Genossenschaft, von denen sich einige auf Gebäuden befinden, die in kommunalem Eigentum sind.

„Wir haben daher beschlossen, diese Kommunen an den Erträgen teilhaben zu lassen und ihnen jeweils 2.000 Euro zu spenden“, führt EGV- Geschäftsführer Günter Mest aus.

Nach Alsfeld, Romrod und Herbstein kam nun die Gemeinde Mücke als letzte Empfängerin in den Genuss des vorweihnachtlichen Geldsegens, und wie die Kommunen zuvor war man hier zu dem Entschluss gekommen, das Geld für die Kinder der Gemeinde zu verwenden. „Wir haben hier schon eine ganze Zeit lang für ein bestimmtes Projekt, nämlich die Anschaffung eine Zirkuswagens für unsere Kita, Spenden eingesammelt und gespart“, gab Bürgermeister Andreas Sommer bei der Spendenübergabe bekannt. „Mit dieser großzügigen Zuwendung der Energiegenossenschaft können wir diesen Wunsch nun erfüllen“, so der Rathauschef.

Mit ihm freuten sich neben den Kindern, die nun bald einen bunten Zirkuswagen ihr Eigen nennen dürfen, auch die Erzieherinnen der Kita, die an diesem Tag von Julia Hahn vertreten wurden, sowie Petra Schombert von der Kindergartenverwaltung in Mücke.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Es bleiben viele Fragezeichen

Plötzlich war Homberg/Ohm deutschlandweit bekannt. Reporter aus dem ganzen Land strömten in die Kleinstadt, nachdem ein dort wohnhafter 20-jähriger Schüler Hunderte …
Es bleiben viele Fragezeichen

Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall bei Renzendorf

Auf der Bundesstraße B254 ereignete sich heute, gegen 13.50 Uhr, zwischen den Ortschaften Altenburg und Renzendorf ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren verletzten …
Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall bei Renzendorf

Gefährliches Drängeln auf der B49 - Polizei sucht Zeugen

Der Fahrer eines schwarzen Peugeot mit VB-Kennzeichen befuhr am Donnerstag, 10. Januar, gegen 18.50 Uhr, die Bundesstraße B49 von Flensungen in Richtung Ruppertenrod und …
Gefährliches Drängeln auf der B49 - Polizei sucht Zeugen

Randalierer beschädigen mehrere Pkw in Alsfeld/Altenburg

Unbekannte Randalierer zogen in der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 22 Uhr und 2 Uhr, durch den Rosenweg im Alsfelder Stadtteil Altenburg und beschädigten …
Randalierer beschädigen mehrere Pkw in Alsfeld/Altenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.