Auslöser war vermutlich der Kamin: Haus brannte in Heiligenrode

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr Niestetal sowie die Beamten des Polizeireviers Ost in Kassel am Brandort im Ginsterweg eintrafen, stand das Dach des Einfamilienhauses bereits im Vollbrand.
+
Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr Niestetal sowie die Beamten des Polizeireviers Ost in Kassel am Brandort im Ginsterweg eintrafen, stand das Dach des Einfamilienhauses bereits im Vollbrand.

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf ca. 50.000 Euro.

Niestetal. Am Freitag Morgen gegen 2 Uhr meldeten Passanten den Brand eines Dachstuhls im Niestetaler Ortsteil Heiligenrode. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr Niestetal sowie die Beamten des Polizeireviers Ost in Kassel am Brandort im Ginsterweg eintrafen, stand das Dach des Einfamilienhauses bereits im Vollbrand.

Die beiden 40- bzw. 26-jährigen Bewohner hatten das Haus unverletzt verlassen können. Mittels Einsatz einer Drehleiter konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle bringen und so ein Übergreifen auf andere Gebäudeteile verhindern. Der Kriminaldauerdienst der Kasseler Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Nach ersten Erkenntnissen ist der Brand vermutlich im Bereich eines Kaminofens ausgebrochen.

Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die beiden Bewohner werden durch die Gemeinde Niestetal untergebracht. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf ca. 50.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Baunatal startet Corona-Modellprojekt 

Mit Öffnungen Perspektiven schaffen 
Baunatal startet Corona-Modellprojekt 

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Ostwind ist zurück

Immenhausen. Das Abenteuer geht in eine neue Runde, denn die Geschichte um Mika und Hengst Ostwind wird fortgeführt und auf Gut Waitzrodt gedreht.
Ostwind ist zurück

„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Der Schwerpunkt lag neben den technischen Veränderungen an den Fahrzeugen auch auf verbotenen Kraftfahrzeugrennen.
„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.