Neu und elegant: Hetzler-Automobile demnächst in skandinavischem Design

+
Rüstet sich für die Zukunft: Bei der Volvo Hetzler-Automobile Vertriebs GmbH & Co KG in der Heiligenröder Straße 27 begann letzte Woche der Startschuss für umfangreiche Umbaumaßnahmen. Im Bild: Autohaus-Geschäftsführer Alexander Host (re.) und Volvo-Verkaufsberater Matthias Reinecke.

So präsentiert Hetzler-Automobile zukünftig die schwedische Premium-Marke von ihrer besten Seite

Kassel. Einladend und zukunftsweisend – in elegantem skandinavischem Design wird sich die Hetzler-Automobile Vertriebs GmbH & Co KG in der Heiligenröder Straße 27 demnächst präsentieren. Letzte Woche haben die umfangreichen Umbaumaßnahmen außen und innen begonnen.

Die neue Gestaltung nach der Volvo Retail Experience soll Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen begeistern. Nach mehreren Monaten Planung sind bei der Firma Hetzler die Bauarbeiten gestartet worden. „Ich rechne mit einer Umbauzeit von zwei Monaten. Dann wird alles in neuem Glanz erstrahlen. Werkstatt und Verkauf laufen bis dahin ganz normal weiter“, berichtet Autohaus-Geschäftsführer Alexander Host. Als Verkaufsraum für Neuwagen dient eine angrenzende Halle. Das neue Erscheinungsbild folgt dann der skandinavischen Designsprache von Volvo, die auch für die jüngsten Modelle der Marke kennzeichnend ist. Der ganzheitliche Ansatz der Volvo Retail Experience wird außen an der Fassade ebenso umgesetzt wie innen im Showroom.

Wer die Hetzler-Automobile Vertriebs GmbH & Co KG in Zukunft durch das neue Eingangsportal aus Holz betritt, wird sich sofort wohlfühlen. Die neu gestalteten Räumlichkeiten des Volvo Partners sollen vom ersten Moment an eine angenehme einladende Atmosphäre verbreiten. Helle Farben und eine gemütliche Sitzecke dominieren das Bild des zukünftigen Showrooms: „Wir sind davon überzeugt, dass die neue Gestaltung unseren Kunden sehr gut gefallen wird“, sagt Geschäftsführer Alexander Host. „Auch das Team soll sich in dem neuen Ambiente natürlich noch wohler fühlen.“ So präsentiert Hetzler-Automobile zukünftig die schwedische Premium-Marke von ihrer besten Seite – inklusive einer Bemusterungsausstellung der verschiedenen Ausstattungsvarianten und Glasvitrinen mit Volvo Accessoires. Auch ein komplett neuer Empfangs- und Servicebereich wird entstehen.

„Doch eines wird sich nicht ändern: Auch in Zukunft werden die aktuellsten Volvo Modelle im Mittelpunkt stehen. Jüngster Neuzugang im Showroom ist zur Zeit der teilelektrische Volvo XC40 T5 Twin Engine“, berichtet der autohaus-Chef. Das vollelektrische Pendant des Premium-Kompakt-SUV hält Ende des Jahres Einzug ins Autohaus Hetzler. „Seit vielen Jahren sind wir von der Marke Volvo ebenso überzeugt wie von unserem Standort in der Heiligenröderstraße – und werden es auch in Zukunft sein. Es war völlig richtig, nun in den Umbau zu investieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist entblößt sich in Kasseler Restaurant und belästigt zwei Jugendliche

Einen unter Alkoholeinfluss stehenden Exhibitionisten nahmen Beamte des Polizeireviers Mitte am gestrigen Mittwochabend in der Kasseler Innenstadt fest.
Exhibitionist entblößt sich in Kasseler Restaurant und belästigt zwei Jugendliche

Wasserentnahme aus Gewässern des Landkreises Fulda ab Samstag verboten

Aktuelle Verfügung des Landkreises Fulda
Wasserentnahme aus Gewässern des Landkreises Fulda ab Samstag verboten

Ältere Frau in Fulda angerempelt und erheblich verletzt

Wer kann Hinweise zu Vorfall am Dienstagnachmittag in der Fuldaer Mittelstraße geben? 
Ältere Frau in Fulda angerempelt und erheblich verletzt

Fahrplanänderungen im Vogelsberg zum Schulstart

Zum Schuljahresbeginn – ab dem 17. August – werden im Vogelsbergkreis in Absprache mit den Schulen einige Fahrplanänderungen umgesetzt. Zusätzlich erfordern einige …
Fahrplanänderungen im Vogelsberg zum Schulstart

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.