5.000 Euro für „Treffpunkt Königreich“

Spendenübergabe mit von links) Bürgermeister Christian Henkel, Caritas-Einrichtungsleiter Christof Schneider, Caritas-Vorstandsmitglied Ansgar Erb und Caritas-Bereichsleiterin Nicole Grimme.
+
Spendenübergabe mit von links) Bürgermeister Christian Henkel, Caritas-Einrichtungsleiter Christof Schneider, Caritas-Vorstandsmitglied Ansgar Erb und Caritas-Bereichsleiterin Nicole Grimme.

Großzügige Förderung der Gemeinde Flieden für Caritas-Zentrum

Flieden. Einen großzügigen Zuschuss für weitere Projekte und Angebote hat das Familienzentrum „Treffpunkt Königreich“ in Flieden erhalten. Die Gemeinde Flieden unterstützt das Zentrum, das dem Caritas-Jugendhilfeverbund St. Elisabeth angehört, mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro.

„Ich danke der Gemeindevertretung, dass sie dafür im Haushaltsplan entsprechende Mittel bereitgestellt hat“, sagte Fliedens Bürgermeister Christian Henkel bei der Übergabe.

Den Scheck nahmen Caritas-Vorstandsmitglied Ansgar Erb, Einrichtungsleiter Christof Schneider sowie Bereichsleiterin Nicole Grimme entgegen und dankten dem Bürgermeister für die Unterstützung.

Mit der großzügigen Zuwendung fördert die Gemeinde die vielfältigen niederschwelligen Angebote im Sozialraum, welche seit der Gründung im Jahr 2014 im „Treffpunkt Königreich“ zur Verfügung stehen. Die von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräften betreuten Angebote werden von allen Generationen in verschiedenen Lebenslagen genutzt.

Das Familienzentrum hat sich als Anlaufstelle für Begegnungen, Austausch, Bildung und Beratung bei der Bevölkerung etabliert und viele Projekte realisiert. Caritas-Vorstandsmitglied Ansgar Erb und Einrichtungsleiter Christof Schneider hoben die sehr gute und verlässliche Zusammenarbeit mit Bürgermeister und Gemeinde Flieden hervor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

LKW bleibt an Brücke hängen

Am Mittwoch (14.04) kam es kurz vor 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Industriegebiet Eichenzell-Welkers.
LKW bleibt an Brücke hängen

Politiker aus Stadt, Kreis und Land zur K-Frage der CDU

Bei Redaktionsschluss hatte sich die Union noch nicht darauf geeinigt, ob Armin Laschet, derzeit Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundesvorsitzender der …
Politiker aus Stadt, Kreis und Land zur K-Frage der CDU

Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch

Der 28-jährige Sebastian Mock leitet zwei Kliniken in Hünfeld und Grebenhain.
Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch

Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Ein Verein, der sich Brett- und anderen Spielen widmet, wurde jetzt in Fulda gegründet.
Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.