100. Geburtstag

Bad Salzschlirf. Bereits zum 4. Mal feierten die Bewohner und Mitarbeiter einen 100. Geburtstag in der Senioreneinrichtung Kurpark-Residenz in Bad Sal

Bad Salzschlirf. Bereits zum 4. Mal feierten die Bewohner und Mitarbeiter einen 100. Geburtstag in der Senioreneinrichtung Kurpark-Residenz in Bad Salzschlirf.

Auch wenn ich nicht mehr gut sehen kann, so die Jubilarin Frau Gertrud Mller, so kann ich doch auf ein ereignisreiches Leben zurck blicken. Geboren wurde Frau Mller in Frankfurt/Oder wo sie mit noch 3 Geschwistern aufwuchs. Sie besuchte die Handelsschule und arbeitete einige Jahre als Arzthelferin in einer HNO-Praxis.

1937 heiratete sie ihren Mann, den Bormeister Karl Mller. Nach der Rckkehr des Ehemannes aus dem 2. Weltkrieg lebten beide in Berlin und fhrten ein Geschft fr Wasserpumpen. Viele schne Jahre folgten erfllt mit Reisen, Sport, Theater und guten Freunden. 1979 verstarb ihr Mann und Frau Mller zog daraufhin 1980 nach Bad Salzschlirf wo sie sich eine Wohnung kaufte und sich allein auf Reisen begab. Noch heute erzhlt sie immer wieder von den schnen Erlebnissen und Erinnerungen.

Seit Mai 2007 lebt Frau Mller in unserer Senioreneinrichtung Kurpark-Residenz Frau Mller achtet immer noch auf ihr gepflegtes ueres, unterhlt sich gerne ber alte Zeiten und nimmt regelmig an unserem Beschftigungsangebot teil. Zu ihrem 100. Geburtstag freute sie sich ganz besonders ber den Besuch ihres Neffen mit Familie aus Schwerin sowie ber die vielen Gratulationen der Mitarbeiter und Bewohner.

Die Kreisbeigeordnete Frau Dppner berbrachte die Glckwnsche des Landrats. Brgermeister Herr Faber und Einrichtungsleitung Frau Schimmel wnschten der Jubilarin weiterhin schne Jahre und Gottes Segen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Seniorenheime, Schulen und Gemeinschaftsunterkünfte betroffen
Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Der Landkreis Fulda sucht medizinisches Fachpersonal für das geplante Corona-Impfzentrum in der Waideshalle des Tagungs- und Kongresshotels Esperanto.
Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Obduktion ergibt eindeutige Hinweise auf Ertrinken der zweijährigen Timnit aus Fulda
Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Neues Logo für das Bistum Fulda

Sichtbares Zeichen für die anstehenden Weichenstellungen und den Kulturwandel
Neues Logo für das Bistum Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.