14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei

14-jähriger Ladendieb hat im Bahnhof Fulda ein griffbereites Klappmesser dabei
+
14-jähriger Ladendieb hat im Bahnhof Fulda ein griffbereites Klappmesser dabei

Ein 14-Jähriger aus Künzell wurde dabei ertappt, wie er in einem Drogeriemarkt im Bahnhof Fulda eine Parfümflasche sowie alkoholische Getränke entwendete.

Fulda/Künzell Ein Ladendetektiv entdeckte den Diebstahl und verständigte die Bundespolizei. Die herbeigerufene Streife des Bundespolizeireviers Fulda fand bei der Durchsuchung des Jugendlichen ein griffbereites Klappmesser in der Hosentasche. Für weitere polizeiliche Maßnahmen musste der Jugendliche die Beamten zur Wache begleiten.

Anschließend kam der 14-Jährige wieder in die Obhut der verständigten Mutter. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neuer Professor für neu geschaffenes "Fachgebiet Medizin" an Hochschule Fulda
Fulda

Neuer Professor für neu geschaffenes "Fachgebiet Medizin" an Hochschule Fulda

Mit der Berufung von Dr. Dr. Jens Holst verstärkt Hochschule Fulda ihre Internationalisierung
Neuer Professor für neu geschaffenes "Fachgebiet Medizin" an Hochschule Fulda
Nestlé und Hochwald starten gemeinsam Klimaprojekt
Fulda

Nestlé und Hochwald starten gemeinsam Klimaprojekt

Pilotprojekt eines emissionsarmen Milchviehbetriebs der Hochwald Milch Genossenschaft in Hessen soll Modell für weitere Landwirte werden.
Nestlé und Hochwald starten gemeinsam Klimaprojekt
Hier gibt's Rat in vielen Lebenslagen
Fulda

Hier gibt's Rat in vielen Lebenslagen

"Fulda aktuell"-Gespräch mit Leitender Beraterin Monika Bracht von der Beratungsstelle Fulda der Verbraucherzentrale
Hier gibt's Rat in vielen Lebenslagen
Merkel: "Fulda ist immer wieder eine Reise wert"
Fulda

Merkel: "Fulda ist immer wieder eine Reise wert"

"Fulda aktuell"-Interview mit der Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzenden
Merkel: "Fulda ist immer wieder eine Reise wert"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.