159.000 medizinische Masken für Schüler

159.000 Masken werden an die Schulen in Stadt und Landkreis Fulda verteilt von links): Vize-Landrat Frederik Schmitt, Landrat Bernd Woide, Jörg Demuth, Leiter des Staatlichen Schulamtes, Ob Dr. Heiko Wingenfeld und Bürgermeister Dag Wehner.
+
159.000 Masken werden an die Schulen in Stadt und Landkreis Fulda verteilt von links): Vize-Landrat Frederik Schmitt, Landrat Bernd Woide, Jörg Demuth, Leiter des Staatlichen Schulamtes, Ob Dr. Heiko Wingenfeld und Bürgermeister Dag Wehner.

Landkreis und Stadt Fulda verteilen Schutzmaterial an Schulen

Fulda. Ab Montag findet für viele Schülerinnen und Schüler wieder der Unterricht in den Schulen statt. Vorklassen, Vorlaufkurse und die Jahrgangstufen eins bis sechs werden in geteilten Klassen im Wechselunterrichts-Modell an die Schulen zurückkehren. Die Jahrgangstufen ab Klasse sieben sollen baldmöglich je nach Infektionsgeschehen folgen. Stadt und Landkreis Fulda verteilen deshalb insgesamt 159.000 medizinische Masken an alle Schülerinnen und Schüler des Landkreises Fulda.

„Um die positive Entwicklung der Infektionszahlen fortzusetzen, ist auch weiterhin das Tragen von Masken, regelmäßiges Lüften und die strenge Einhaltung der Hygienemaßnahmen unerlässlich“, betont Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.

Der Landkreis und die Stadt Fulda als Schulträger sind sich ihrer Verantwortung bewusst und haben deshalb für alle Schülerinnen und Schüler der Schulen im Landkreis Fulda und für die Ersatzschulen die Bestellung von medizinischen Masken – sogenannten OP-Masken – veranlasst. 159.000 medizinische Masken 115.000 Masken für Erwachsene und 44.000 Masken für Kinder) werden nun an die Schulen im Landkreis Fulda verteilt.

Die Schülerinnen und Schüler der Vorklassen, der Vorlaufkurse und der Jahrgangsstufen 1-4 erhalten als Erstausstattung fünf medizinische Masken für Kinder, die Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 erhalten fünf medizinische Masken für Erwachsene. Die Masken werden entsprechend der Schülerzahlen an die Schulen verteilt. Dort erfolgt schließlich die Ausgabe an alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Schule.

„Wir hoffen, mit dieser Maßnahme dem Schulpersonal sowie den Schülerinnen und Schülern die Angst vor einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus ein Stück weit zu nehmen. Wir wollen mit der Verteilung einen kleinen Beitrag zur Rückkehr zu einer schulischen Normalität leisten“, erklärt Landrat Bernd Woide.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Künzell

Ein unbekannter Täter prallte im Harbacher Weg in Künzell mit seinem Pkw gegen einen geparkten Opel Astra und flüchtete. Die Polizei bittet um Hinweise.
Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Künzell

Seitenwechsel: Winfried Möller (SPD) verstärkt Kreistags-Linke

Der langjährige SPD-Politiker Winfried Möller aus Flieden will in die Linken-Fraktion. Die Partei droht mit Ausschluss.
Seitenwechsel: Winfried Möller (SPD) verstärkt Kreistags-Linke

Frühlingsfest bei Getränke Heurich - Bildergalerie

Frühlingsfest bei Getränke Heurich
Frühlingsfest bei Getränke Heurich - Bildergalerie

"R+S Group" stellt Weichen für die Zukunft

"Vision und Unternehmenswerte komplett neu entwickelt" /  Im Einsatz bei  Terminal-Bau am Flughafen Frankfurt
"R+S Group" stellt Weichen für die Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.