17-Jähriger hantiert mit Chemikalien - Spezialistenteam der Feuerwehr rückt nach Hofbieber aus

Weil aus dem Keller eines Hauses in Allmus "Faule-Eier-Geruch" drang, hatte ein Anwohner die Rettungsleitstelle Fulda allarmiert. Ursache für den Gestank: Ein Jugendlicher hatte mit frei verkäuflichen Chemikalien hantiert.

Hofbieber. Ein 17-jähriger aus Allmus, einem Ortsteil von Hofbiebe,r hatte im Keller eines Doppelhauses mit frei verkäuflichen Chemikalien hantiert, diese gemischt. Im Zuge dessen entstand ein ungewolltes chemikalisches Gemisch, das den typischen "Faule-Eier-Geruch" erzeugt. Ein Anwohner aus der anderen Haushälfte hatte den Geruch bemerkt und auch als solchen identifiziert, verständigte daraufhin die Rettungsleitstelle Fulda. Da zum Zeitpunkt der Meldung die potentielle Gefahr dieses Stoffes nicht abgeschätzt werden konnte, wurden die Feuerwehr Hofbieber mit 35 Einsatzkräften sowie der ABC-Zug der Feuerwehr Fulda mit 22 Einsatzkräften unter den Leitungen der Gemeinde- und Kreisbrandinspektoren alarmiert.

Letztendlich war die Menge des Stoffgemischs aber derart gering, dass zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Mensch oder Umwelt bestand.

Es kam weder zu Personen- noch zu Sachschäden, Maßnahmen seitens der Feuerwehren mussten nicht mehr vorgenommen werden.

Rubriklistenbild: © Horn

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Fuldaer "Tumaba" zieht erneut um: 2019 nach Eichenzell  

Traditionsreicher "Turner" findet am 16. Februar 2019 in der "Eventhalle" von "Seven Days" in Eichenzell statt
Der Fuldaer "Tumaba" zieht erneut um: 2019 nach Eichenzell  

Mann in Hünfeld verletzt nach Zusammenstoß mit Pkw

In Hünfeld wurde ein Lkw-Fahrer beim Beladen seines Sattelzugs von einem Pkw gestreift und leicht verletzt.
Mann in Hünfeld verletzt nach Zusammenstoß mit Pkw

Fundament der historischen Fuldaer Stadtmauer freigelegt

Archäologische Untersuchungen im Innenhof des Fuldaer Stadtschlosses fördern erste Überraschungen zutage
Fundament der historischen Fuldaer Stadtmauer freigelegt

Ewald Gerk ist "Honig-Botschafter" für die Region Fulda 

Hobbyimker produziert "Ehrenstruth-Honig" mit Etiketten im Design der "Markenkampagne FD"
Ewald Gerk ist "Honig-Botschafter" für die Region Fulda 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.