17.500 Euro Sachschaden: Zusammenstoß zwischen einem Audi und einem BMW

Heute Nachmittag kam es zu einem Zusammenstoß zweier Wagen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 17.500 Euro.

Hünfeld - Am Sonntag, 25. Juni, gegen 16 Uhr wollte ein 24-Jähriger aus einem Stadtteil von Hünfeld mit seinem Audi das Parkhaus in der Gartenstraße verlassen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 24-jährigen BMW Fahrer aus der Gemeinde Wartenberg, der aus Richtung Fuldaer Straße kam. Es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Fahrzeuge wurden derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 17.500 Euro. Es wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hilfe für Yusuf 18-Jähriger aus Fulda an Blutkrebs erkrankt

Am Freitag, 29. September, findet eine große Typisierungsaktion für den 18-jährigen Yusuf statt. Vor einem Monat erhielt er die Diagnose Leukämie.
Hilfe für Yusuf 18-Jähriger aus Fulda an Blutkrebs erkrankt

Gegen Leitplanke geprallt: Kradfahrer bei Fulda schwer verletzt

Ein Kradfahrer kam von der Fahrbahn ab und verletzte sich schwer.
Gegen Leitplanke geprallt: Kradfahrer bei Fulda schwer verletzt

Raubüberfall auf Logo-Markt in Lauterbach

Am Mittwoch, 20.September, gegen 13.30 Uhr, überfiel ein unbekannter Mann den Logo-Markt in der Lauterstraße in Lauterbach.
Raubüberfall auf Logo-Markt in Lauterbach

Verletzung am Kopf: Vier Täter überfallen jungen Mann

Gestern überfielen vier Männer einen jungen Mann in Fulda. Er erlitt durch Tritte und Schläge eine Verletzung am Kopf.
Verletzung am Kopf: Vier Täter überfallen jungen Mann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.