18-Jährige bei Unfall in Körnbach schwer verletzt

Junge Frau prallt am frühen Donnerstagmorgen mit Pkw gegen Grundstücksmauer

Eiterfeld - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmorgen, gegen 6.55 Uhr, in Körnbach ereignet. Eine 18-jährige Fahrerin aus einem Ortsteil der Gemeinde Eiterfeld war auf der Landesstraße 3380 mit ihrem schwarzen VW "Fox" von Arzell in Richtung Steinbach unterwegs, als sie von einem weißen Pkw überholt wurde. Die junge Fahrerin kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Grundstücksmauer.

Der Pkw überschlug sich und blieb mittig auf der Fahrbahn liegen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Gesamtschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt. Der Fahrer des weißen Pkw wird gebeten,  sich mit der Polizeistation Hünfeld in Verbindung zu setzen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Hünfeld unter der 06652/ 9658-0 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Führungswechsel beim Polizeipräsidium Osthessen

Leitender Polizeidirektor Michael Tegethoff ist neuer Abteilungsleiter Einsatz.
Führungswechsel beim Polizeipräsidium Osthessen

20 Jahre Lourdes-Kapelle in Eichenzell

Udo Bauch überlebte das Zugunglück von Meschede und baute aus diesem Grund vor 20 Jahren seine Lourdes-Kapelle.
20 Jahre Lourdes-Kapelle in Eichenzell

Segelflieger stürzt in Kleingarten-Anlage

Tödlich endete ein Flug für einen Piloten am Montagvormittag. Das Flugzeug stand beim Eintreffen der Rettungskräfte in Flammen.
Segelflieger stürzt in Kleingarten-Anlage

Kontaktpersonen getestet: Eine Person mit Virus infiziert

Insgesamt drei Schüler von Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft waren positiv getestet  worden  
Kontaktpersonen getestet: Eine Person mit Virus infiziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.