20-Jähriger in Fulda von fünf Tätern geschlagen und verletzt

+

Polizei erbittet Hinweise auf Tatgeschehen am späten Freitagabend "Am Rosengarten" in Fulda

Fulda - Am Freitag, gegen 21.35 Uhr, wurde ein 20-Jähriger von fünf unbekannten Personen zunächst im Bereich der Straße "Am Rosengarten" in Fulda angesprochen. Aus der Gruppe heraus schlug eine Person dem Geschädigten unvermittelt ins Gesicht.

Dieser versuchte dann zu flüchten, wurde aber immer wieder von den Personen geschlagen. Als dem 20-Jährigen schließlich doch die Flucht gelang, entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Durch die Schläge wurde das Opfer im Geschichtsbereich verletzt.

Hinweise an die Polizei unter Telefonnummer 0661/105-0. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Drei Punkte sind immer unser Ziel"

Redaktionsgespräch mit Trainer Sedat Gören und Torjäger Dominik Rummel von der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"
"Drei Punkte sind immer unser Ziel"

Klartext: Nur Bares ist Wahres?

Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt beschäftigt sich mit dem Thema bargeldloses Bezahlen.
Klartext: Nur Bares ist Wahres?

Kommunikativer Kandidat: Benjamin Tschesnok im Gespräch

Der einzige Hünfelder Bürgermeisterkandidat Benjamin Tschesnok spricht über Familie, Pläne und die Kommunalpolitik.
Kommunikativer Kandidat: Benjamin Tschesnok im Gespräch

Neue Strategie auf der Suche nach Auszubildenden

Traditionelle Lehrabschlussfeier der IHK Fulda in Künzell / Überregionale Nachwuchsoffensive startet
Neue Strategie auf der Suche nach Auszubildenden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.