20-Jähriger in Fulda von fünf Tätern geschlagen und verletzt

+

Polizei erbittet Hinweise auf Tatgeschehen am späten Freitagabend "Am Rosengarten" in Fulda

Fulda - Am Freitag, gegen 21.35 Uhr, wurde ein 20-Jähriger von fünf unbekannten Personen zunächst im Bereich der Straße "Am Rosengarten" in Fulda angesprochen. Aus der Gruppe heraus schlug eine Person dem Geschädigten unvermittelt ins Gesicht.

Dieser versuchte dann zu flüchten, wurde aber immer wieder von den Personen geschlagen. Als dem 20-Jährigen schließlich doch die Flucht gelang, entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Durch die Schläge wurde das Opfer im Geschichtsbereich verletzt.

Hinweise an die Polizei unter Telefonnummer 0661/105-0. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

Betroffen sind auch die darunterliegenden Bereiche der Pauluspromenade
Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

"Bedauern und Respekt", aber auch Unverständnis über Anlass und Zeitpunkt

Stadt Fulda zum angekündigten Rückzug von Hanns-Uwe Theele als Vorsitzender der Behindertenbeirates
"Bedauern und Respekt", aber auch Unverständnis über Anlass und Zeitpunkt

Enttäuschung über Vieles: Hanns-Uwe Theele tritt zurück

Der Vorsitzendes des Fuldaer Behindertenbeirates, Hanns-Uwe Theele, gibt sein Amt ab. Warum, erklärt er im Artikel.
Enttäuschung über Vieles: Hanns-Uwe Theele tritt zurück

Autofahrerin weicht bei Hofbieber Katze aus: Pkw überschlägt sich

67-Jährige wird bei Unfall am Dienstagabend leicht verletzt
Autofahrerin weicht bei Hofbieber Katze aus: Pkw überschlägt sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.