20-Jähriger in Fulda von fünf Tätern geschlagen und verletzt

+

Polizei erbittet Hinweise auf Tatgeschehen am späten Freitagabend "Am Rosengarten" in Fulda

Fulda - Am Freitag, gegen 21.35 Uhr, wurde ein 20-Jähriger von fünf unbekannten Personen zunächst im Bereich der Straße "Am Rosengarten" in Fulda angesprochen. Aus der Gruppe heraus schlug eine Person dem Geschädigten unvermittelt ins Gesicht.

Dieser versuchte dann zu flüchten, wurde aber immer wieder von den Personen geschlagen. Als dem 20-Jährigen schließlich doch die Flucht gelang, entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Durch die Schläge wurde das Opfer im Geschichtsbereich verletzt.

Hinweise an die Polizei unter Telefonnummer 0661/105-0. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Motorradkontrollen der Polizei: Durchweg positive Resonanz
Fulda

Motorradkontrollen der Polizei: Durchweg positive Resonanz

Beamte an zwei Wochenenden in der Rhön und im Vogelsberg präsent
Motorradkontrollen der Polizei: Durchweg positive Resonanz
Ein Zufall führte die Familie Aldwedi aus Syrien wieder zusammen
Fulda

Ein Zufall führte die Familie Aldwedi aus Syrien wieder zusammen

Die Familie Aldwedi ist 2013 aus ihrer Heimat geflohen. Ein Zufall führte die Familie in Deutschland wieder zusammen.
Ein Zufall führte die Familie Aldwedi aus Syrien wieder zusammen
QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?
Fulda

QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?

Seit Donnerstag können vollständig Geimpfte den Nachweis darüber per App auf das Smartphone laden lassen.
QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?
Sechs neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung Fulda
Fulda

Sechs neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung Fulda

Fulda. "Viele Prüfungsstationen haben die neuen Auszubildenden erfolgreich durchlaufen und starten nun ins Berufsleben," mit diesen Worten
Sechs neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.