20-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

+

Kalbach. Fahranfänger übersieht ihn beim Linksabiegen. Der junge Mann auf der Enduro kracht in die Beifahrerseite und wird schwer verletzt.

Kalbach. Ein 20-jähriger Motorradfahrer wurde gestern Abend bei einem Unfall schwer verletzt. Laut Polizeiangaben war ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Kalbach gegen 18.45 Uhr in Mittelkalbach auf der Veitsteinbacher Straße Richtung Ortsmitte unterwegs. An der Kreuzung: Veitsteinbacher Straße / Kirchstraße / Dozerother Weg wollte er nach links in den Dozerother Weg abbiegen.Hierbei übersah er offenbar den entgegenkommenden Motorradfahrer, der mit seiner Enduro die Veitsteinbacher Straße ortsausgangs befuhr. Es kam zum Zusammenstoß.

In die Beifahrerseite gekracht

Der Enduro-Fahrer krachte in die Beifahrerseite des Autos. Dabei erlitt der 20-Jährige, der ebenfalls in Kalbach wohnt, schwere Verletzungen, war aber noch ansprechbar. Er wurde  ins Klinikum Fulda eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seit Aschermittwoch: Fastentuch in der Fuldaer Stadtpfarrkirche

Innenstadtpfarrei in Fulda lädt in der Fastenzeit zu bewusster Einkehr ein
Seit Aschermittwoch: Fastentuch in der Fuldaer Stadtpfarrkirche

Fahrradfahrerin wird durch Stahlseil verletzt

Ein nicht gesichertes Stahlseil wurde einer Radfahrerin in Fulda zum Verhängnis.
Fahrradfahrerin wird durch Stahlseil verletzt

Volkmarsen: Bischöfin Hofmann zutiefst erschüttert

Bischöfin Dr. Beate Hofmann wendet sich an die Opfer aus Volkmarsen und dankt den Einsatzkräften.
Volkmarsen: Bischöfin Hofmann zutiefst erschüttert

Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Rosenmontag in Fulda: Positive Bilanz der Bundespolizeiinspektion Kassel
Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.