22-Jähriger bei Unfall nahe Schlitz getötet

22-Jähriger bei Unfall nahe Schlitz getötet
+
22-Jähriger bei Unfall nahe Schlitz getötet

Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstagabend ein 22-Jähriger aus Schlitz ums Leben gekommen.

Schlitz Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen war der junge Mann zu Fuß auf der Landesstraße von Sandlofs in Richtung Fraurombach unterwegs. Hierbei befand er sich auf der linken Fahrbahnseite.

Ein entgegenkommender Pkw, der von einem 44-jährigen Mann gesteuert wurde, erfasste den Fußgänger im Bereich einer lang gezogenen Kurve und verletzte ihn so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger für Unfallanalytik hinzugezogen.

Die Landesstraße war für mehrere Stunden gesperrt. Nähere Angaben zur Unfallursache können derzeit noch nicht gemacht werden.

Meist Gelesen

"Stück fuldischer Kulturarbeit" ist bedroht
Fulda

"Stück fuldischer Kulturarbeit" ist bedroht

Gespräch mit Manfred Borg vom "Ulenspiegel": Buchhandlung und Antiquariat in prekärer Lage
"Stück fuldischer Kulturarbeit" ist bedroht
Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik
Fulda

Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik

Süßigkeiten waren nach ausgefallenem Rosenmontagszug übrig geblieben / Freude an Kinderklinik des Klinikums Fulda
Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Das Parkett bebt: „Rhön Rabbits“ rocken beim Square Dance ab
Fulda

Das Parkett bebt: „Rhön Rabbits“ rocken beim Square Dance ab

Vereine der Region: Ein Tanzverein aus Künzell stellt sich vor.
Das Parkett bebt: „Rhön Rabbits“ rocken beim Square Dance ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.