22-Jähriger verursacht ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall

Fulda. Am Samstag ereignete sich um 1.45 Uhr auf der B 27 von Fulda kommend in Höhe der Abfahrt Löschenrod ein Verkehrsunfall, bei dem es keine Verletzten jedoch Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro gab.Ein 22-jähriger Audi-Fahrer aus Fulda befuhr die B 27 von Fulda in Richtung Eichenzell. Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit sowie des Genusses alkoholischer Getränke kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Waldstück zum Stehen. Der Fahrer sowie der 29-jährige Beifahrer aus der Gemeinde Dipperz, welcher auch Besitzer des Audis ist, blieben unverletzt, am Fahrzeug entstand Totalschaden. Eine Blutentnahme wurde beim Fahrer angeordnet. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Fulda

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?

Nichts beschäftigt Familien aktuell wohl mehr als die Frage, ob ihre Kinder gegen Corona geimpft werden sollten. Um diese Frage zu klären, hatte „Fulda aktuell“ den …
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
 7.000 Euro Sachschaden an weißem Mercedes
Fulda

7.000 Euro Sachschaden an weißem Mercedes

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de
7.000 Euro Sachschaden an weißem Mercedes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.