26-jähriger Fuldaer von mehreren Personen massiv geschlagen und verletzt

Tatzeit: Früher Samstagmorgen / Tatort: Kulturzentrum in der Schlitzer Straße

Fulda - In den frühen Morgenstunden des Samstags, zwischen 3 und 3.30 Uhr, wurde ein 26-Jähriger aus Fulda bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten eines Kulturzentrums in der Schlitzer Straße in Fulda von mehreren unbekannten Personen massiv geschlagen. Dabei erlitt er neben Verletzungen im Oberkörper- und Kopfbereich auch einen Trommelfellriss.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Geschädigte nach einem vorangegangenen Streit mit einem Gast von Unbekannten zu Boden gerissen und körperlich angegangen. Der 26-jährige Mann begab sich daraufhin in ärztliche Behandlung.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 in Verbindung zu setzten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ehepaar vor eigener Haustür überfallen

Am Samstagabend wurde in Fulda ein Ehepaar vor der eigenen Haustür überfallen. Die Raubopfer wurden dabei leicht verletzt.
Ehepaar vor eigener Haustür überfallen

"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" verlängert vorzeitig mit Cheftrainer

Sedat Gören bleibt bis zum Ende der Saison 2019/2020 Chefcoach der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"
"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" verlängert vorzeitig mit Cheftrainer

Bürgerbus für die "Point-Alpha-Gemeinde" Rasdorf

Fahrzeug kann ab Januar kommenden Jahres eingesetzt werden / Großes ehrenamtliches Engagement im Vorfeld  
Bürgerbus für die "Point-Alpha-Gemeinde" Rasdorf

Brandstiftung in Eichenzell: Holzstapel angezündet

Am vergangenen Freitag wurde ein Holzstapel in einem Waldstück bei Eichenzell angezündet.
Brandstiftung in Eichenzell: Holzstapel angezündet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.