35-jähriger Fuldaer wird zweimal Opfer von Unbekannten

Die Polizei Fulda fahndet nach zwei Männern, die einen 35-Jährigen anscheinend zweimal verletzt haben
+
Die Polizei Fulda fahndet nach zwei Männern, die einen 35-Jährigen anscheinend zweimal verletzt haben

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 5.45 Uhr, wurde der Polizei eine verletzte Person in der Leipziger Straße gemeldet. Als die Beamten eintrafen, stellten sie einen leicht verletzten 35-jährigen Mann aus Fulda mit einer augenscheinlichen Stichverletzung am Bein fest.

Fulda Der Mann wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, aus welchem er nach ärztlicher Behandlung wieder entlassen werden konnte. Wie es zu der Verletzung des Fuldaers kam, ist derzeit noch nicht bekannt.

Am anschließenden Mittwochnachmittag, gegen 16 Uhr, informierten Zeugen die Polizei über eine körperliche Auseinandersetzung zwischen drei Männern im Bereich einer Tankstelle in der Leipziger Straße. Vor Ort konnten die Beamten den gleichen Mann wie bei dem morgendlichen Einsatz antreffen. Der 35-Jährige war diesmal schwer, aber glücklicherweise nicht lebensbedrohlich verletzt. Aufgrund einer Verletzung im Brustbereich wurde der Fuldaer zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Männer hatten sich bereits in unbekannte Richtung vom Tatort entfernt.

Einer der beiden Männer ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und mit schlanker Figur. Seitlich hatte der Täter kurze und am Deckhaar längere, gelockte Haare. Zur Tatzeit trug er einen blauen Pullover und eine dunkle Hose. Der zweite Mann ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, mit Drei-Tage-Bart und etwas längeren, schwarzen Haaren. Zur Tatzeit trug er eine kurze Hose und ein T-Shirt.

Ob die beiden gemeldeten Sachverhalte miteinander in Verbindung stehen, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch die genauen Hintergründe sind noch unklar und Bestandteil der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Fulda. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Staus in der Stadt

Fulda. Am Mittwoch, 09.09.09, finden in der Fuldaer Innenstadt zwei Veranstaltungen statt, in deren Verlauf es zu Straensperrungen und massiven
Staus in der Stadt
Spende für die Kirchenrenovierung
Fulda

Spende für die Kirchenrenovierung

5.000 Euro von den Zement- und Kalkwerken für die Renovierung der St. Georg Kirche
Spende für die Kirchenrenovierung
Pro & Contra: Sollen Schultoiletten Geld kosten?
Fulda

Pro & Contra: Sollen Schultoiletten Geld kosten?

Die Redaktionsmitglieder Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über die Zustände auf vielen Schultoiletten.
Pro & Contra: Sollen Schultoiletten Geld kosten?
Bischöfin Dr. Hofmann zur gleichgeschlechtlichen Ehe
Fulda

Bischöfin Dr. Hofmann zur gleichgeschlechtlichen Ehe

Dr. Beate Hofmann, die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) nimmt Stellung zum Thema „Segnung gleichgeschlechtlicher Paare“ innerhalb der …
Bischöfin Dr. Hofmann zur gleichgeschlechtlichen Ehe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.