Aktuell: 37-Jährige aus Kalbach vermisst 

+

Johanna Noll aus Kalbach ist auf tägliche Einnahme von Medikamenten angewiesen

Kalbach - Seit Mittwochabend  wird die 37-jährige Johanna Noll aus Kalbach vermisst. Sie hat das häusliche Umfeld mit unbekanntem Ziel verlassen und ist bis dato noch nicht zurückgekehrt. Hinweise auf ihren aktuellen Aufenthaltsort liegen nicht vor. Johanna Noll ist auf die tägliche Einnahme von Medikamenten angewiesen.

Die junge Frau ist 1.67 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Sie hat braune, an den Seiten kurz rasierte Haare. Johanna Noll trägt eine Brille mit runden Brillengläsern. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug sie eine dünne schwarze Jacke mit grauem Muster, eine schwarze Leggins und schwarze Halbschuhe.

Wer sie gesehen hat oder Angaben über ihren Aufenthaltsort machen kann, wendet sich bitte an die Polizei in Neuhof unter der Telefonnummer 06655/96880.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Möglicherweise unter Alkohol: 15-Jährige verursacht in Burghaun Unfall mit hohem Sachschaden 

15-Jährige prallt am frühen  Sonntagmorgen mit dem Auto des Vaters gegen geparkten Pkw  
Möglicherweise unter Alkohol: 15-Jährige verursacht in Burghaun Unfall mit hohem Sachschaden 

Dirigent Carsten Rupp ist stolz auf seinen Fuldaer Chor

Gespräch mit "Winfridia"-Chorleiter Carsten Rupp über die Chorarbeit in Zeiten von Corona.
Dirigent Carsten Rupp ist stolz auf seinen Fuldaer Chor

Klartext: Geschmackloser Werbespot von VW

Ein rassistisches Werbevideo von VW kursiert im Internet und sorgt für Aufregung.
Klartext: Geschmackloser Werbespot von VW

Digitale Speisekarte für Rhöner Gastronomen und Hoteliers

"Corona macht erfinderisch": Stefan Dehler und Thomas Jöckel über ihre gemeinsame Idee und Entwicklung sowie über das  Portal "rhönführer.de"
Digitale Speisekarte für Rhöner Gastronomen und Hoteliers

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.