38-jähriger Autofahrer verstirbt noch an der Unfallstelle

Heute Morgen kam es auf der B254 zwischen Landenhausen und Angersbach zu einem tödlichen Unfall. Die Vollsperrung ist wieder aufgehoben.

Wartenberg. Um kurz nach 7 Uhr ereignete sich heute Morgen auf der Bundesstraße B254 zwischen den Ortschaften Landenhausen und Angersbach ein schwer Verkehrsun-fall, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde.Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wartenberg befuhr die Bundesstraße B254 von Angersbach kommend in Richtung Landenhausen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er mit seinem Kleinwagen nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrer des Pkw so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 52-jährige Lkw-Fahrer erlitt leichtere Verletzungen und kam mit dem Notarzt und Rettungswagen ins Krankenhaus. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter zur Unfallstelle gerufen. An den total beschädigten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 100.000 Euro. Die Fahrbahn war wegen der Bergung der Fahrzeuge und zum Binden von ausgelaufenen Betriebsstoffen durch die Feuerwehr über rund vier Stunden gesperrt. Den Verkehr leitete die Polizei weiträumig um.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Violeta" hat Insolvenz angemeldet
Fulda

"Violeta" hat Insolvenz angemeldet

Jugendhilfeeinrichtung führt Geschäftsbetrieb in vollem Umfang weiter
"Violeta" hat Insolvenz angemeldet
„Dringendes Bedürfnis“ im Gleisbereich
Fulda

„Dringendes Bedürfnis“ im Gleisbereich

Bundespolizisten halten Frau in Fulda von ihrem gefährlichen Vorhaben ab
„Dringendes Bedürfnis“ im Gleisbereich
„Joint Path“: Die Reise zweier „Fuldaer Jungs“
Fulda

„Joint Path“: Die Reise zweier „Fuldaer Jungs“

Es dürfte der wohl persönlichste Schuh sein, den die Fuldaer Mischa Krewer und Oliver Baumgart, die beiden Macher und Inhaber von „43einhalb“, je entworfen haben: „Der …
„Joint Path“: Die Reise zweier „Fuldaer Jungs“
Neuanfang in Fuldas Innenstadt: Arthur Jahn wagt das Abenteuer Selbstständigkeit
Fulda

Neuanfang in Fuldas Innenstadt: Arthur Jahn wagt das Abenteuer Selbstständigkeit

Der Jungunternehmer Arthur Jahn stürzt sich in das Abenteuer Selbstständigkeit.
Neuanfang in Fuldas Innenstadt: Arthur Jahn wagt das Abenteuer Selbstständigkeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.