4.500 Euro Schaden bei Crash in Großenlüder

+

Großenlüder: 44-Jähriger übersieht Audi und sorgt für Unfall

Großenlüder. Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4.500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag, 27. März, gegen 8 Uhr in Großenlüder-Oberbimbach, in der St.-Laurentius-Str. – Ecke Fuldaer Str. – ereignete.

Ein 44-jähriger Mann aus Großenlüder befuhr mit seinem Pkw, einem Ford-S Max, die Fuldaer Straße aus Richtung Ortsmitte Bimbach kommend und wollte im weiteren Verlauf in die St.-Laurentius-Straße nach links einbiegen. Im Einmündungsbereich übersah er jedoch einen haltenden Pkw, Audi A 6 Avant, und stieß mit mit diesem zusammen.

Glücklicherweise wurde weder der Unfallverursacher noch der Fahrer des Audi, ein ebenfalls 44-jähriger Mann aus Großenlüder, verletzt.

Der Audi, der nicht mehr fahrbereit war, musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

18 Menschen im Kreis Fulda sind von der Corona-Erkrankung genesen

Betroffene konnten aus der Quarantäne entlassen werden
18 Menschen im Kreis Fulda sind von der Corona-Erkrankung genesen

In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

"Wachablösung" zum 1. April: Amtsvorgänger Stefan Schwenk wünscht glückliche Hand
In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

In der Nacht brannte eine Scheune in Großenlüder ab.
Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Gesundheitsamt hat alle notwendigen Maßnahmen getroffen / Reaktionen der Geschäftsführung
Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.