47-Jährige begeht diverse Diebstahlsdelikte

Zwischen Oktober und Dezember 2020 ereigneten sich in einer Fachklinik sowie einer Pflegeeinrichtung in Bad Salzschlirf mehrere Diebstahlsdelikte.

Bad Salzschlirf. Intensive Ermittlungen der Dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizeistation Fulda führten nun zum Erfolg. Eine 47-Jährige aus dem Raum Schlitz konnte festgenommen werden.

Bei den Taten hatte es die Beschuldigte auf Bargeld und Schmuck der meist lebensälteren Opfer abgesehen, welche sich zu den Tatzeitpunkten in der jeweiligen Einrichtung befanden. Der resultierende Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Im Laufe der Ermittlungen rückte die 47-jährige bereits polizeibekannte Beschuldigte immer weiter in das Visier der Ermittler. Mit Unterstützung von operativen Einheiten der osthessischen Polizei sowie Kolleginnen und Kollegen der Polizei Lauterbach konnte bei einer Wohnungsdurchsuchung Diebesgut sichergestellt werden. Im Rahmen der folgenden Vernehmungen ließ sie sich teilweise geständig zu den Tatvorwürfen ein.

Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurde die Beschuldigte entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Räuberische Erpressung: Angriff auf Getränkemarkt-Mitarbeiter in Fulda

Geldbörse geraubt; Opfer muss im Krankenhaus versorgt werden
Räuberische Erpressung: Angriff auf Getränkemarkt-Mitarbeiter in Fulda

In Fulda mehrere tausend Euro erbeutet: Immer neue Maschen der Telefon-Betrüger

Von "falschen Polizeibeamten", einer angeblichen Diebesbande und Falschgeld 
In Fulda mehrere tausend Euro erbeutet: Immer neue Maschen der Telefon-Betrüger

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über das Thema Tattoos.
Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Weiterhin sehr hohe Corona-Inzidenzzahlen im Kreis Fulda: SPD hakt nach

SPD-Stadtverband Fulda fragt nach Hintergründen der Inzidenzzahlen
Weiterhin sehr hohe Corona-Inzidenzzahlen im Kreis Fulda: SPD hakt nach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.