5.000 Euro vom ,,roten Stier``

Fulda/Neuhof. Mit einer Spende in Hhe von 5000 Euro untersttzt Kali + Salz (Neuhof) die Arbeit des Frdervereins Knguruh.

Fulda/Neuhof. Mit einer Spende in Hhe von 5000 Euro untersttzt Kali + Salz (Neuhof) die Arbeit des Frdervereins Knguruh. Vor Weihnachten besuchten Bernd Klee (Kaufmnnischer Leiter) und Dieter Friedrich (Werksleiter) von Kali + Salz Neuhof die Kinderklinik des Klinikums Fulda und bergaben eine Spende in Hhe von 5.000 Euro an Susanne Mller, Vorsitzende des Frdervereins Knguruh. Mitgebrachte hatten sie ebenso einen groen Geschenkkorb mit Spielen, Malbchern, Handtchern und zahlreichen roten Stier-Plschtieren - dem Firmen-Maskottchen des Dngemittelherstellers K+S.

Der Stier soll den Kindern Kraft geben, so wie unser Dngemittel den Pflanzen Kraft gibt, so Dieter Friedrich. K + S habe ein umfassendes Jugend-Frderprogramm in dem regelmig Kinder und Jugendliche untersttzt werden, erluterte Bernd Klee. Prof. Dr. Reinald Repp (Direktor der Klinik fr Kinder- und Jugendmedizin) und der Vorstandsvorsitzende des Klinikums Fulda, Harald Jeguschke, bedankten sich fr das auerordentliche Engagement.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sorge um Obdachlose in diesem Corona-Winter
Fulda

Sorge um Obdachlose in diesem Corona-Winter

Ein Interview mit Bereichsleiter der Wohnungslosenhilfe, Torsten Hammer, des „Caritasverbandes für die Regionen Fulda und Geisa“.
Sorge um Obdachlose in diesem Corona-Winter
Lea aus Fulda begeistert die Jury bei The Taste
Fulda

Lea aus Fulda begeistert die Jury bei The Taste

Fulda aktuell im Gespräch mit der 26-Jährigen:
Lea aus Fulda begeistert die Jury bei The Taste
Bahn erneuert ICE-Strecken Fulda-Würzburg und Kassel-Fulda
Fulda

Bahn erneuert ICE-Strecken Fulda-Würzburg und Kassel-Fulda

Sanierung ist für 2022 und 2023 vorgesehen / Infos rechtzeitig vor Beginn der Maßnahmen
Bahn erneuert ICE-Strecken Fulda-Würzburg und Kassel-Fulda
Pfarrer Johannes Wildner: Aus Schlitz nach Schottland
Fulda

Pfarrer Johannes Wildner: Aus Schlitz nach Schottland

Abschied des evangelischen Pfarrers und seiner Familie aus der Burgenstadt steht bevor
Pfarrer Johannes Wildner: Aus Schlitz nach Schottland

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.