52-jähriger Gert S. aus Höf und Haid vermisst

Der Vermisste war zuletzt am späten Sonntagnachmittag gesehen worden 

Flieden - Seit dem späten Sonntagnachmittag  wird der 52-jährige Gert S. aus einer Einrichtung im Fliedener Ortsteil  Höf und Haid vermisst. Alle bisherigen Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zu seinem Auffinden.

In Anbetracht der niedrigen Nachttemperaturen ist eine akute Gesundheitsgefährdung zu befürchten. Zudem ist  der 52-Jährige auf Medikamente angewiesen. Es steht zu vermuten, dass er sich im Bereich Flieden aufhält. Die Polizei bittet daher die Bevölkerung um Unterstützung.

Wer hat Herrn S. gesehen oder kann sachdienliche Hinweise zu seinem Aufenthaltsort machen? Der Vermisste ist mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Winterjacke und einer dunkelblauen Strickmütze bekleidet.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer 0661/105-0, den Polizeiposten Neuhof unter 06655/96880 oder jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Liquiditätskredit für Klinikum Fulda

Landkreis Fulda stellt bis zu zehn Millionen Euro außerplanmäßig zur Verfügung
Liquiditätskredit für Klinikum Fulda

Dritter Corona-Todesfall im Landkreis Fulda 

93-Jährige war positiv auf das Coronavirus getestet worden / Steigende Fallzahlen 
Dritter Corona-Todesfall im Landkreis Fulda 

Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Wer einen Waldbrand bemerkt, wird gebeten, unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 112) oder die nächste Forstdienststelle zu informieren.
Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Eiterfeld erneuert Haupterschließungsstraße im Gewerbepark

Investitionen in Höhe  von rund 400.000 Euro / Vollsperrung ab dem 14. April
Eiterfeld erneuert Haupterschließungsstraße im Gewerbepark

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.