62-Jährige wehrt sich gegen Räuber

Eine Mann versuchte am gestrigen Morgen einer 62-Jährigen die Handtasche zu klauen, diese wehrte sich jedoch dagegen.

Fulda - Am Donnerstagmorgen, 6. Februar, um 6.20 Uhr, versuchte ein Unbekannter an einer Bushaltestelle in der Straße "Am Rosengarten" einer 62-jährigen Frau aus Fulda ihre Handtasche zu rauben. Das Opfer gab an, dass der Täter sie dazu mit einer Taschenlampe blendete. Da die Frau die Tasche gut festhielt, gelang es dem Mann nicht, ihr diese zu entreißen. Sie kann den Räuber wie folgt beschreiben. Er war auffällig schlank, etwa 180 bis 190 groß und trug eine schwarze Jacke mit Kapuze.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Rubriklistenbild: © Gerhard Seybert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues aus Gallien:  Volles Frühlings-Film- und Eventprogramm im Cinestar Fulda

Events für jeden Geschmack und Neustarts in unterschiedlichen Genres sind bezeichnend für den März im Fuldaer "CineStar"-Kino.
Neues aus Gallien:  Volles Frühlings-Film- und Eventprogramm im Cinestar Fulda

Auto überschlägt sich auf B 254: Fahrer schwer verletzt - Straße für eine Stunde gesperrt

Am Samstagnachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 254 zwischen Großenlüder-West und Müs.
Auto überschlägt sich auf B 254: Fahrer schwer verletzt - Straße für eine Stunde gesperrt

DRK Fulda: Viele sind ehrenamtlich an den tollen Tagen im Einsatz

Haupt- und ehrenamtlich Tätige des DRK Fulda beweisen an den närrischen Tagen ihre gelungene Vernetzung 
DRK Fulda: Viele sind ehrenamtlich an den tollen Tagen im Einsatz

Eisrevue mit Akrobatik: Russian Circus on Ice begeisterte in der Esperantohalle

Die Eiskönigin nach dem Märchen von Hans Christian Andersen wurde am Freitagabend in der Fuldaer Esperantohalle präsentiert. Mit große Bildergalerie.
Eisrevue mit Akrobatik: Russian Circus on Ice begeisterte in der Esperantohalle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.