66-jähriger Sportflugzeug-Pilot stirbt in abgestürztem Wrack

Traurige Erkenntnis: Der Pilot eines heute Nachmittag im Vogelsberg abgestürzten Kleinflugzeuges ist tot. Die Absturzursache ist noch unklar.

Grebenhain - Zeugen hatten am Freitagnachmitag gegen 14.40 Uhr, beobachtet, wie ein Sportflugzeug in einem Waldstück nördlich von Oberwald abgestürzt ist. Sie alarmierten sofort Polizei und Rettungsdienste. Diese fanden die Absturzstelle im dichten Laubwaldbestand zwischen Ilbeshausen-Hochwaldhausen und Grebenhain-Oberwald.

Dort hatte das Flugzeug beim Absturz einige Baumwipfel gestreift, bevor es am Boden aufschlug und Feuer fing. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle. Bei dem Flugzeug handelt es sich um ein zweisitziges Ultraleichtflugzeug der Marke "Aerospool", Modell "Dynamic". Es wurde beim Aufprall und durch das Feuer vollständig zerstört.

An der Absturzstelle fanden die Helfer auch den Leichnam eines 66 Jahre alten Mannes. Der 66-jährige Pilot war aus Niedersachsen. Er startete mit dem Ultraleichtflugzeug von einem Flugplatz im Raum Eschwege.

Die Absturzursache ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen durch die Bundesflugsicherung und der Kriminalpolizei Alsfeld laufen derzeit noch. Wann die Wrackteile abtransportiert werden können, ist momentan auch noch offen. Weitere Personen befanden sich nicht mehr in dem Flugzeug.

Rubriklistenbild: © Wikipedia.org

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Vandalismus: Storchennest in Großenlüder steht wieder

Gute Zusammenarbeit von regionalen Umweltschützern und der Fuldaer "RhönEnergie" 
Nach Vandalismus: Storchennest in Großenlüder steht wieder

Nach Vandalismus: Storchennest in Großenlüder steht wieder

Gute Zusammenarbeit von regionalen Umweltschützern und der Fuldaer "RhönEnergie" 
Nach Vandalismus: Storchennest in Großenlüder steht wieder

40-jähriger Fuldaer durch Hammerschläge schwer verletzt

36 Jahre alter Mann aus Petersberg kurze Zeit nach der Tat festgenommen / Motiv wohl in persönlichen Streitigkeiten zu finden
40-jähriger Fuldaer durch Hammerschläge schwer verletzt

Exklusiver Wagen: Das „Audizentrum Fulda“ präsentierte den neuen „A8“

Am gestrigen Abend wurde der neue "Audi A8" im "Audizentrum Fulda" präsentiert.
Exklusiver Wagen: Das „Audizentrum Fulda“ präsentierte den neuen „A8“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.