70-Jähriger übersieht Motorradfahrer zwischen Burghaun und Steinbach

Die Harley des 57-Jährigen prallte frontal in die Seite des Pkw. Der Fuldaer kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum.

Hünfeld. Heute Mittag gegen 11.15 Uhr, wollte ein 70-jähriger Daimler-Fahrer aus Burghaun aus Richtung Steinbach kommend nach links auf die B 27 in Richtung Burghaun abbiegen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 57-jähriger Harley-Fahrer aus Fulda die B 27 in Richtung Bad Hersfeld. Der Burghauner übersah beim Abbiegen den von links kommenden Motorradfahrer und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dieser prallte nun frontal in die Fahrerseite des Pkw. Während dieser sich um 180 Grad um die eigene Achse drehte und gegenüber in der Zufahrt zu einer Schreinerei zum Stehen kam, stürzte der 57-Jährige und kam elf Meter nach dem Kollisionspunkt auf der Fahrbahn zur Endlage.

An dem Pkw und der Harley entstand insgesamt ein Sachschaden von 12.000 Euro. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum nach Fulda transportiert, der Pkw-Fahrer leicht verletzt in die Helios-Klinik. An der Unfallstelle kamen zwei Rettungswagen und ein Notarzt zum Einsatz.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aktuelles Ausbruchsgeschehen: Fuldas Kreisspitze mahnt zu Vorsicht

„Wir müssen weiter wachsam und umsichtig bleiben“:  Personen mit grippeähnlichen Symptomen an der Arbeit oder in einer Gaststätte
Aktuelles Ausbruchsgeschehen: Fuldas Kreisspitze mahnt zu Vorsicht

Lösung für den Rauschenberg rückt näher

Balance zwischen Kampfmittelräumung, Naturschutz und Naherholung
Lösung für den Rauschenberg rückt näher

Balken morsch: Rutschenturm am Fuldaer Aschenberg gesperrt

Anlage auf Spiel- und Sportpark ist nicht mehr verkehrssicher
Balken morsch: Rutschenturm am Fuldaer Aschenberg gesperrt

In Kalbach formiert sich Widerstand gegen Bahntrasse "Variante IV"

Bis 30. September kann Stellung genommen und können Einwände erhoben werden
In Kalbach formiert sich Widerstand gegen Bahntrasse "Variante IV"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.