70-Jähriger übersieht Motorradfahrer zwischen Burghaun und Steinbach

Die Harley des 57-Jährigen prallte frontal in die Seite des Pkw. Der Fuldaer kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum.

Hünfeld. Heute Mittag gegen 11.15 Uhr, wollte ein 70-jähriger Daimler-Fahrer aus Burghaun aus Richtung Steinbach kommend nach links auf die B 27 in Richtung Burghaun abbiegen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 57-jähriger Harley-Fahrer aus Fulda die B 27 in Richtung Bad Hersfeld. Der Burghauner übersah beim Abbiegen den von links kommenden Motorradfahrer und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dieser prallte nun frontal in die Fahrerseite des Pkw. Während dieser sich um 180 Grad um die eigene Achse drehte und gegenüber in der Zufahrt zu einer Schreinerei zum Stehen kam, stürzte der 57-Jährige und kam elf Meter nach dem Kollisionspunkt auf der Fahrbahn zur Endlage.

An dem Pkw und der Harley entstand insgesamt ein Sachschaden von 12.000 Euro. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum nach Fulda transportiert, der Pkw-Fahrer leicht verletzt in die Helios-Klinik. An der Unfallstelle kamen zwei Rettungswagen und ein Notarzt zum Einsatz.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Dorf-App“ für die Gemeinde Hosenfeld
Fulda

„Dorf-App“ für die Gemeinde Hosenfeld

Digitaler Austausch über alle Altersgruppen per Smartphone oder Computer
„Dorf-App“ für die Gemeinde Hosenfeld
Porträt: Tobias Sammet... ganz persönlich
Fulda

Porträt: Tobias Sammet... ganz persönlich

1. Mein erstes Geld habe ich verdient als …... Zivildienstleistender. Das war das einzige Mal, dass ich in meinem Leben etwas wirklich Anständiges
Porträt: Tobias Sammet... ganz persönlich
Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen
Fulda

Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen

Die Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen ist eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen.
Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.