76-Jähriger übersieht Audi: Unfall in Großenlüder

76-Jähriger übersah Audifahrer und es kam zum Zusammenstoß - 13.000 Euro Sachschaden

Großenlüder.  Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 13.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag, dem 15.09.18, gg. 10.35 Uhr in Hosenfeld-Hainzell in der Straße „Neue Straße“ Kreuzungsbereich L 3141.

Ein 76-jähriger Mann aus Großenlüder befuhr mit seinem PKW, einem Suzuki Wagon, die Neue Straße aus Richtung Kirchbergstr. kommend in Richtung L 3141. In Höhe der L 3141 wollte der 76-Jährige nach links auf diese einbiegen. Hierbei jedoch übersah er einen auf der L 3141 aus Fahrtrichtung Schletzenhausen kommenden und geradeausfahrenden Audi A 3.

Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Audi A3 noch von der Fahrbahn gegen ein Verkehrsschild, sowie gegen einen Leitpfosten geschleudert wurde. Glücklicherweise wurden weder der 76-jährige Unfallverursacher, noch die Fahrerin des Audi A3, eine 30-jährige Frau, ebenfalls aus Großenlüder stammend, verletzt.

An beiden Fahrzeugen, dem Verkehrszeichen, sowie an dem Leitpfosten entstand Sachschaden. Beide Fahrzeuge mussten jeweils durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trauer um Egon Schindel: Begründer der "RhönSprudel"-Gruppe, verstarb mit 66 Jahren

Er leitete "RhönSprudel" bis 2012.
Trauer um Egon Schindel: Begründer der "RhönSprudel"-Gruppe, verstarb mit 66 Jahren

Warnung vor falschen Dachdeckern in Fulda: Schmuck erbeutet

Kripo erbittet Hinweise auf zwei unbekannte Männer / Tatort: Edelzell
Warnung vor falschen Dachdeckern in Fulda: Schmuck erbeutet

Heavy-Metal-Konzert: Fuelda Trashers Delieght am 5. Oktober in der Piesel

Die Heavy-Metal-Bands "Accuser" und "Oneslaught" kommen am 5. Oktober in die "Alte Piesel". Die Einnahmen kommen dem Kinder- und Jugendhospiz "Kleine Helden" in Hünfeld …
Heavy-Metal-Konzert: Fuelda Trashers Delieght am 5. Oktober in der Piesel

Sehr viele Ehrenamtliche aus dem Kreis Fulda dabei: Gelungene Großübung "Flinker Frischling" in Wildflecken

Dreitägiger Einsatz nach Hilfeersuchen aus dem Bayerischen bedeutete eine Premiere für den Landkreis Fulda  
Sehr viele Ehrenamtliche aus dem Kreis Fulda dabei: Gelungene Großübung "Flinker Frischling" in Wildflecken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.