78-Jährige aus Landkreis Fulda stirbt noch an Unfallstelle nahe Schlitz 

+

Schwerer Verkehrsunfall am späten Montagabend zwischen Schlitz und Pfordt fordert ein Todesopfer

Fulda - Wie die Polizei bereits berichtete, ereignete sich am Montagabend auf der Landesstraße L 3143 zwischen den Ortschaften Schlitz und Pfordt ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 78-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Fulda befuhr die Landessstraße von Üllerhausen her kommend in Richtung Schlitz.

In Höhe eines Parkplatzes war sie aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem total demolierten Pkw befreit werden. Jedoch kam für die 78-Jährige jede Hilfe zu spät. Sie verstarb kurz nach ihrer Bergung noch an der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von rund 3.500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

55-Jähriger soll 52-Jährige am 14. Juni auf Künzeller Parkplatz mit mehreren Messerstichen getötet haben
Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

83-Jährige aus Fulda wäre fast Opfer des "Enkeltricks" geworden / Dank des Polizeipräsidenten
Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Benefizveranstaltung beim "XXXLutz Einrichtungshaus" in Fulda bringt 20.000 Euro für "Kleine Helden Osthessen"
Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Petersberger Bauern- und Spezialitäten-Markt auch in 2020

Unternehmerfrühstück der Gemeinde Petersberg mit Mitgliedern der Werbegemeinschaft "Einkaufswelt Petersberg"
Petersberger Bauern- und Spezialitäten-Markt auch in 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.