8.500 Euro Schaden: Unfallverursacher flüchtet von Unfallstelle

Am heutigen Morgen beschädigte ein Autofaher mit seinem Fahrzeug ein geparktes Auto. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Fulda. Durch einen  Fahrzeugführer oder eine Fahrzeugführerin wurde ein in der Marienstraße in Fulda geparktes Fahrzeug am frühen Neujahrsmorgen, gegen 6.20 Uhr beschädigt.Dieser Pkw, ein BMW, 3er Kombi wurde dabei erheblich beschädigt. Obwohl an dem Fahrzeug ein Sachschaden von 8.500 Euro entstanden war, entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle.

Zeugen werden gebeten sich unter folgender Rufnummer zu melden: 0661/1052301.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Die "Tourismuspastoral Rhön" ist startbereit
Fulda

Die "Tourismuspastoral Rhön" ist startbereit

Offiziell geht es am 16. Oktober los: Gespräch mit Theologe und Pastoralreferent Björn Hirsch
Die "Tourismuspastoral Rhön" ist startbereit
Zwei Bahn-Unfälle an einem Abend: Personen bei Bronnzell und Löschenrod unter Zug geraten
Fulda

Zwei Bahn-Unfälle an einem Abend: Personen bei Bronnzell und Löschenrod unter Zug geraten

Am frühen Abend kam es bei Bronnzell und bei Löschenrod zu Zugunfällen, bei denen Personen unter einen Zug geraten sind.
Zwei Bahn-Unfälle an einem Abend: Personen bei Bronnzell und Löschenrod unter Zug geraten
50 Jahre im Betrieb: Eine Reise durch die Zeit
Fulda

50 Jahre im Betrieb: Eine Reise durch die Zeit

Udo Lotz ist seit 50 Jahren bei der „Siebert Gruppe” beschäftigt und lässt sein Berufsleben Revue passieren.
50 Jahre im Betrieb: Eine Reise durch die Zeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.