Abgedrängt und dann geflüchtet

+

Junge Frau bleibt auf 2.000 Euro Sachschaden sitzen

Hünfeld-Rückers. Am gestrigen Sonntagabend, kam es gegen 19.30 Uhr auf der Bundesstraße 27 in Höhe der Ortslage Hünfeld-Rückers zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine 27-jährige Fahrzeugführerin aus dem Wartburgkreis musste kurz vor der Anschlussstelle Rückers-Süd einem entgegenkommenden PKW nach rechts ausweichen und touchierte die Schutzplanke. Die Frau befuhr die Bundesstraße 27 in Fahrtrichtung Fulda, als der PKW Fahrer etwa einen Meter in ihren Fahrstreifen geriet. Dieser kam aus Richtung Fulda und befuhr den Einfädelungsstreifen für die aus Rückers in Richtung Hünfeld abbiegenden Fahrzeuge. Da sich rechts von ihm Fahrzeuge befanden, an denen er offensichtlich vorbei fahren wollte, fuhr er verbotswidrig über den Einfädelungsstreifen hinaus, über die Sperrfläche und durchgezogene Linie teilweise auf den Gegenfahrstreifen. Es kam zwar zu keiner Fahrzeugberührung mit der entgegenkommenden Frau aber der Fahrer des PKW fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Laut Zeugenangabe soll sich um einen dunklen PKW der Golf-Klasse gehandelt haben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro

Die Polizeistation Hünfeld bittet um ihre Mithilfe bei der Aufklärung des Sachverhalts und bittet die Fahrzeugführer, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 06652/96580 bei der Polizeistation Hünfeld zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Feierstunde zum 100. Geburtstag von Emma Brückner in der Rhöngemeinde Poppenhausen
"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

Betroffen sind auch die darunterliegenden Bereiche der Pauluspromenade
Steine könnten herabfallen: Fuldaer "Affengalerie" kurzfristig gesperrt

"Bedauern und Respekt", aber auch Unverständnis über Anlass und Zeitpunkt

Stadt Fulda zum angekündigten Rückzug von Hanns-Uwe Theele als Vorsitzender der Behindertenbeirates
"Bedauern und Respekt", aber auch Unverständnis über Anlass und Zeitpunkt

Enttäuschung über Vieles: Hanns-Uwe Theele tritt zurück

Der Vorsitzendes des Fuldaer Behindertenbeirates, Hanns-Uwe Theele, gibt sein Amt ab. Warum, erklärt er im Artikel.
Enttäuschung über Vieles: Hanns-Uwe Theele tritt zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.