Achtung im Lautertal: Tierköder mit Nadeln gespickt

Heute Morgen entdeckte ein Hundebesitzer aus dem Lautertal Wurststücke, die mit Stecknadeln gesprickt wurden.

Lautertal. Heute Morgen, gegen 8.30 Uhr, fand ein Hundebesitzer im Ortsteil Eichenhain auf der Straße vor seinem Wohnhaus mit Stecknadeln gespickte Wurststücke. Die Polizeistation Lauterbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Hundehalter hat bereits einen Tierarzt aufgesucht, da sein Hund Auffälligkeiten zeigte und ein Verzehr nicht ausgeschlossen werden konnte. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach  unter der Rufnummer 06641/9710 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache .

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Neue Tarife in Fulda: Drei Parkzonen sollen für Harmonisierung sorgen
Fulda

Neue Tarife in Fulda: Drei Parkzonen sollen für Harmonisierung sorgen

Gestern luden Bürgermeister Dag Wehner und Thomas Flügel zu einem Pressegespräch zum Thema Parkzonen in Fulda.
Neue Tarife in Fulda: Drei Parkzonen sollen für Harmonisierung sorgen
2G oder 3G in Fulda?
Fulda

2G oder 3G in Fulda?

Die Hessische Landesregierung hat die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung bis zum 7. November verlängert und neue Regelungen festgelegt. So wird beispielsweise auf …
2G oder 3G in Fulda?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.