Achtung, Schnee!

Fulda. Dieser Tage aktueller denn je: das richtige Verhalten auf winterlichen Fahrbahnen. Neben Winterreifen sind ein sanfter Gasfu ebenso gefr

Fulda.Dieser Tage aktueller denn je: das richtige Verhalten auf winterlichen Fahrbahnen. Neben Winterreifen sind ein sanfter Gasfu ebenso gefragt wie eine gefhlvolle Fahrzeugbedienung. Um durchdrehende oder blockierende Rder zu vermeiden, kann auf der Ebene auf Gltte das Anfahren im zweiten Gang schon mal die einzige Mglichkeit sein, um in Fahrt zu kommen. Eine Methode, die auch Experten der GT Gesellschaft fr Technische berwachung tolerieren. Anschlieend sollte mit niedriger Motordrehzahl und sanften Lenkbewegungen weitergefahren werden. Leichter haben es Fahrer von Autos mit Getriebeautomatik, vor allem wenn eine mit Taste Winterprogramm" an Bord ist. Beim Anfahren auf Steilstcken darf die Elektronik (ASR) ausgeschaltet werden, um den Winterreifen einen hheren Schlupf zu ermglichen; die Traktion wird verbessert.Weithin sollte der auch auf trockenen Fahrbahnen oftmals berschtze Sicherheitsabstand deutlich vergrert werden: Dreimal so gro wie auf trockener Strae empfehlen ihn die GT-Experten. In jedem Fall sollten krftige Gasste oder abrupte Gaswegnahmen vermieden werden, allein diese Lastwechsel knnten das Fahrzeug ins Rutschen bringen oder ausbrechen lassen. Fahrmanver und Lenkbewegungen sollten weich und rund absolviert und abrupte Aktionen mglichst vermieden werden. Kommt das Auto trotzdem ins Schleudern: auskuppeln und gegenlenken! Bei Bergabfahrten im Schnee ist es ratsam, die Bremswirkung der unteren Gnge zu nutzen. Dabei sanft einkuppeln, um blockierende Antriebsrder zu vermeiden.Verfgt das Fahrzeug ber kein ABS, ist zur Verzgerung auf glattem Untergrund auszukuppeln und sanft zu bremsen. Sind Rder blockiert, reagieren nicht mehr auf Lenkbewegungen. Deshalb kurz die Bremse lsen, um danach wieder dosiert zu bremsen. Mit ABS darf getrost voll gebremst und kann gelenkt werden.Zu besonderer Vorsicht wird auf Brcken und schattigen Fahrbahnabschnitten wie in Waldpassagen geraten. Selbst bei Plustemperaturen hlt sich Glatteis dort oft viel lnger. Bercksichtigen sollte man auch, dass die Temperaturen im Umland gegenber der Stadt um einige Grad niedriger liegen.

Machen elektronische Fahrerassistenzsysteme moderner Autos (ABS, ASR, DSC, ESP) das Fahren auch sicherer, so steckt doch auch ihnen die Physik die Grenzen. Und die werden auf Gltte hufig sehr eng gezogen. Deshalb sind bei allen Fahrzeugen Winterreifen unverzichtbar. Mit Sommerreifen sei die sicherheitsfrdernde Wirkung der elektronischen Helfer reduziert oder fehle vllig, warnt die GT. Sie seien ein Gebot der Vernunft.(auto-reporter.net/rp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Die Bundespolizei erwischte jetzt den Mann, der eine 17-Jährige vor einer Woche im Zug von Hünfeld nach Fulda sexuell belästigt hatte.
Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Fulda aktuell schaut hinter die Kulissen der Musical- AG in Hilders.
Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Mambo KingX rocken das Autohaus-Wohnzimmer

Wohnzimmer-Konzert im Autohaus "Volkswagen Zentrum Fulda" am Freitagabend.
Mambo KingX rocken das Autohaus-Wohnzimmer

Osthessische Buslotsen beweisen ihre Kompetenz 

Antonia Vollmer (Lichtbergschule Eiterfeld) wird Zweite bei Landeswettbewerb, Klara Fischer (Wigbertschule Hünfeld) belegt vierten Platz 
Osthessische Buslotsen beweisen ihre Kompetenz 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.