Adventssingen im "Klinikum Fulda"

Die "Klinikmäuse" der Betriebskindertagesstätte singen Weihnachtslieder für Kinder in der Kinderklinik

Traditionell vor Weihnachten singen die kleinen „Klinikmäuse“ der Betriebskindertagesstätte des "Klinikums Fulda" Weihnachtslieder und erfüllen damit das Atrium der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in einen ganz besonderen weihnachtlichen Glanz. Die drei- bis sechsjährigen Gesangstalente präsentierten den kleinen Patienten zusammen mit der Einrichtungsleiterin Yasmin Göbel, der Kita-Fachkraft Kathalin Heil und der neuen Kollegin Christina Waltherstolz ihre geübten Weihnachtslieder. Neben „In der Weihnachtsbäckerei“ und „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ sagten die insgesamt 10 „Klinikmäuse“ noch Weihnachtsgedichte vor den Anwesenden auf. Anschließend überreichten Klinikvorstand Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel sowie Rachel Krutzki-Rüb vom Betriebsrat Geschenke und wünschten allen frohe Weihnachten. Was allerdings in den Geschenken verpackt ist, klärt sich erst am Heiligen Abend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jahresempfang der IHK Fulda: 2020 wird ein spannendes Jahr

Die IHK Fulda hatte am Freitag zum Jahresempfang ins Fuldaer Schlosstheater eingeladen. Dabei gab der Wirtschaftswissenschaftler Michael Hüter einen Einblick in die …
Jahresempfang der IHK Fulda: 2020 wird ein spannendes Jahr

Lebensretter in der Not

In Fulda hängen zahlreiche "Defis" die im Notfall helfen können.
Lebensretter in der Not

Großaufgebot der Polizei bei Protest der Landwirte in Fulda

Rund 60 Polizisten und ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz und sorgten für Sicherheit bei der Traktoren-Demo in Fuldas Innenstadt.
Großaufgebot der Polizei bei Protest der Landwirte in Fulda

Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Über 200 Traktoren rollen durch Fulda.
Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.