'Afrikanisiert'

Fulda. Sie studieren Internationales Management, Informatik oder Sozialwissenschaften und sie haben Spa am Singen. Das Besondere

Fulda. Sie studieren Internationales Management, Informatik oder Sozialwissenschaften und sie haben Spa am Singen. Das Besondere an den sangesfreudigen Studenten der Hochschule Fulda: Sie kommen aus Kamerun, der Elfenbeinkste, Kongo, Angola oder Uganda und bilden den afrikanischen Studentenchor.Im Mrz 2005 ins Leben gerufen, schaut Grndungsmitglied Ernest Negou jetzt auf knapp zwei Jahre afrikanische Musik an der Hochschule zurck. Wir wollten eine Mglichkeit schaffen, bei der hier studierende Afrikaner sich regelmig treffen und gemeinsam singen knnen, erzhlt Negou von den Anfngen des Chores. Rund 15 Mitglieder umfasst der Chor heute und hat sein Knnen bereits bei mehreren Auftritten unter Beweis gestellt unter anderem bei der Aids-Benefizgala im Fuldaer Starclub, wo sie die lebensfrohe Seite des Kontinents prsentierten. Grtenteils christliche, Gott preisende Lieder haben die Studenten in ihrem Repertoire. Gospels wie Negou erklrt. Das ist Singen mit Bewegung, sagt Therese Nguenkam. Denn stillstehen kann bei den Liedern keiner. Mit Musikinstrumenten in der Hand singen und tanzen die Studenten, teilweise in farbenprchtigen Trachten. Fr den richtigen Rhythmus sorgen die Trommeln.An einer sitzt Andreas Kluge ein Weier. Er trommelt bereits seit lngerer Zeit und ist durch den Tipp eines Professors zu der Truppe gestoen. Wir haben ihn afrikanisiert, scherzt Therese Nguenkam.Zugleich ist Kluge aber auch das beste Beispiel fr den offenen Charakter des Chores, bei dem Mitsnger stets willkommen sind. Es gibt Textbltter fr die Lieder, macht Nguenkam all denen Mut, die nicht in Afrika geboren sind. Auerdem singt der Chor auch Lieder auf franzsisch, englisch und sogar einige auf deutsch.Auftreten kann der Studentenchor bei so gut wie jedem Anlass von der Taufe ber Firmenfeierlichkeiten bis hin zur Beerdigung. Die Gage bentigt der Chor, um die Musikinstrumente und Trachten zu finanzieren.Seinen nchsten Auftritt hat die Gruppe am kommenden Mittwoch um 17 Uhr im Haus der Evangelischen Studierendengemeinde in Fulda (Heinrich-von-Bibra Platz 14a). Zu den Zuhrern wird auch Bischof Martin Hein gehren.Wer beim afrikanischen Studentenchor mitwirken mchte oder ihn engagieren will, kann sich beim Asta der Hochschule Fulda unter 0661/9629140 oder bei Ernest Negou unter 0176/ 22130925 informieren. (nk)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wie wäre es ohne Internet?

Wie sehr sind wir auf das Internet angewiesen? Ein Klartext von Redaktions-Volontärin Martina Lewinski zum Thema Internet.
Wie wäre es ohne Internet?

B 27 Hünfeld: Kompaktasphalt spart ein Drittel Bauzeit ein

Maßnahme dauert voraussichtlich noch bis zum 22. Mai
B 27 Hünfeld: Kompaktasphalt spart ein Drittel Bauzeit ein

Nicht schlecht - ein kapitaler Hecht!

Nieder-Moos. "Petri Heil" für Karl Quanz an den Nieder-Mooser Seen. Dem Sportfischer hing ein kapitaler Hecht an der Angel.
Nicht schlecht - ein kapitaler Hecht!

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.