Aktion vom Citymarketing Hünfeld: „Ich unterstütze meine Stadt“

Die Stadt Hünfeld möchte sich bei ihren Bürgern bedanken und mit dieser Aktion ein "Wir-Gefühl" schaffen.

Hünfeld - „Ich unterstütze meine Stadt“ – dieser Slogan begegnet den Menschen ab sofort auf drei Großbannern an den Einfahrtsstraßen nach Hünfeld. „Wir wollen damit ein Zeichen setzen, dass die Hünfelder Gewerbetreibenden und Gastronomen für die Bürger da sind“, erklärt Marc Zuspann, Stellvertretender Zweiter Vorsitzender des „City-Marketings Hünfeld“, der die Banner aufgehängt hat.

Die Menschen sollen sich angesprochen fühlen, gleichzeitig sagen die Mitglieder des „City-Marketings“ den Bürgern auch „Danke“. „Es geht darum, ein Wir-Gefühl für den Einkaufsstandort Hünfeld zu erreichen“, unterstreicht Gitta Grafe-Hodes, Vorsitzende des Hünfelder City-Marketings. Neben den drei Großbannern gibt es auch zahlreiche Plakate mit der Aufschrift „Ich unterstütze meine Stadt“ in den Hünfelder Geschäften und der Gastronomie. „Gerade der innerstädtische Handel war in den vergangenen Wochen von der Corona-Pandemie stark betroffen“, sagt Zuspann. Umso bedeutender sei nun diese Botschaft.

Das findet auch Bürgermeister Benjamin Tschesnok, der die Aktion unterstützt: „Es ist wichtig, dass wir in diesen besonderen Zeiten zusammenhalten und die Gewerbetreibenden vor Ort unterstützen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Zerstörte Kinderleben

Aktuelle Fälle sorgen für Entsetzen.
Klartext: Zerstörte Kinderleben

Acht bis zehn Kindesmissbrauchs-Fälle jährlich im Landkreis Fulda

Nachgefragt beim Jugendamt des Landkreises Fulda, wie sie Lage in der Region aussieht und was präventiv getan werden kann.
Acht bis zehn Kindesmissbrauchs-Fälle jährlich im Landkreis Fulda

Psychedelische Substanzen konsumiert: 19-Jähriger total außer Kontrolle

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz im Nachbarkreis Rhön-Grabfeld
Psychedelische Substanzen konsumiert: 19-Jähriger total außer Kontrolle

Beim Abbiegen übersehen: Zehnjährige bei Unfall mit Roller in Künzell schwer verletzt 

Autofahrerin erfasst Kind mit Fahrzeug
Beim Abbiegen übersehen: Zehnjährige bei Unfall mit Roller in Künzell schwer verletzt 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.