Erinnerung an Ferdinand Schneider: Aktionstag "Funken" im Fuldaer Vonderau Museum

Vor 125 Jahren schlug in Fulda die Geburtsstunde der drahtlosen Telegrafie

Fulda - Vor 125 Jahren war die Geburtsstunde der drahtlosen Telegrafie in Fulda, als Ferdinand Schneider (1866-1955) am 24. März 1895 seine revolutionäre Erfindung  vorstellte. Anlässlich dieses Jubiläums lädt das Vonderau Museum zu einem Aktionstag mit einem spannenden Mitmachprogramm ein in Zusammenarbeit mit dem Erfinderclub der Kinder-Akademie Fulda und den Amateurfunkern des Ortsverbandes Fulda im Deutschen Amateur-Radio-Club  (DARC) und im Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post (VFDB) dein.

In der Kapelle des Museums können die Besucher gemeinsam mit den Funkamateuren über Kurzwelle funken, ein Morsediplom machen oder in der Erfinderwerkstatt aktiv werden. Eine Kurzführung stellt das Leben  Schneiders anhand der originalen Erfindungen in der Dauerausstellung vor und im Planetarium wird den Signalen aus dem All auf den Grund gegangen. Außerdem ist ein Reporter von Radio DARC vor Ort und sammelt akustische Eindrücke vom Geschehen.

Das Museum ist am 22. März von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Aktionen finden jedoch nur von 14 bis 17 Uhr statt und sind im Museumseintritt inbegriffen (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei). Einlass für die Vorführungen im Planetarium nur mit Platzkarte (ab 14 Uhr an der Kasse erhältlich).

Weitere Informationen unter www.museum-fulda.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

"Wachablösung" zum 1. April: Amtsvorgänger Stefan Schwenk wünscht glückliche Hand
In schwieriger Zeit: Benjamin Tschesnok übernimmt Amt als Hünfelder Bürgermeister  

Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

In der Nacht brannte eine Scheune in Großenlüder ab.
Brandstiftung? Scheune in Großenlüder abgebrannt

Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Gesundheitsamt hat alle notwendigen Maßnahmen getroffen / Reaktionen der Geschäftsführung
Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Wieder sieben Fälle mehr: Jetzt 155 Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda

Corona-Bulletin des Hessischen Sozialministeriums vom Dienstag
Wieder sieben Fälle mehr: Jetzt 155 Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.