Aktuelle Informationen zum Busfahrerstreik in Osthessen, Tag 5

Auch am fünften Tag des Busfahrerstreiks gibt es Einschränkungen im Öffentlichen Personennahverkehr in Osthessen. Hier steht, was fährt und was nicht

Ein Warnstreik der Gewerkschaft "ver.di" behindert aktuell den Linienbusverkehr der "RhönEnergie"-Verkehrsbetriebe. Zusätzlich kommt es zu witterungsbedingten Fahrtausfällen und Behinderungen durch querliegende Bäume sowie Straßenglätte.Aktuellen Informationen zum Busverkehr am fünften Streiktag der Busfahrer in Osthessen gibt es in diesem Artikel.

Der Verkehr in der Stadtregion Fulda (Stadt- und Schulbusse)  die Linien werden nicht bedient,     Kunden-Information unter Telefon 0661/12375.

Für die Stadt Tann, die Gemeinden Hilders, Ehrenberg, Hofbieber, Nüsttal, Dipperz, Poppenhausen, Gersfeld und Weyhers  werden die Linien aktuell bedient, Kunden-Information unter Telefon 0661/4802730.

Für die Stadt Hünfeld, die Gemeinden Eiterfeld, Burghaun und Rasdorf  die Linien werden aktuell bedient, Kunden-Information unter Telefon 06629/91558253.

Für die Gemeinden Neuhof, Flieden und Kalbach werden die Linien  stark eingeschränkt bedient, Kunden-Information unter Telefon 06655/9100490.

Für die Gemeinden Bad Salzschlirf, Großenlüder, Hosenfeld, Eichenzell, Thalau und Schmalnau werden die Linien 61, 65 und 66  bedient. Die Linien 40, 41, 42, 43 und 60 fallen aus. Kunden-Information unter Telefon 0661/12375

Im Linienbündel Bergwinkel die Städte Bad Soden-Salmünster, Schlüchtern und Steinau an der Straße sowie die Gemeinde Sinntal  die Linien werden stark eingeschränkt bedient, Kunden-Information unter Telefon 06661/9635777.Der Stadtbusbereich Bad Hersfeld  die Linien wird  eingeschränkt bedient,  Kunden-Information unter Telefon 06629/91558252.

Im Linienbündel Hersfeld-Ost die Gemeinden Philippsthal, Heringen, Friedewald, Hohenroda und Schenklengsfeld  die Linien werden aktuell bedient,     Kunden-Information unter Telefon 06629/91558253.

Die "RhönEnergie" empfiehlt dringend, an diesem Streiktag auf die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs zu verzichten und sich kurzfristig um Alternativen zu bemühen.

Sobald sich Änderungen ergeben, werden diese hier veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“
Fulda

Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“

Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
„Glasarche“ ist an Point Alpha angekommen
Fulda

„Glasarche“ ist an Point Alpha angekommen

Die Verantwortung für den Schutz und Erhalt der Natur über Ländergrenzen hinweg in die Hand nehmen: Mit rund 100 Gästen, darunter Thüringens Ministerpräsident Bodo …
„Glasarche“ ist an Point Alpha angekommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.