Aktuelle und geplante Baumaßnahmen  in Fulda: Damit müssen die Bürger rechnen  

Bürgermeister Dag Wehner und Thomas Flügel, Leiter der Verkehrsbehörde, stellen die einzelnen Projekte vor 

Fulda - Was im Frühjahr 2018 begonnen und am Freitagvormittag fortgeführt wurde, soll auch im kommenden Jahr guter Brauch sein: Informationen von Stadt Fulda, Verkehrsbehörde und anderen beteiligten Trägern über laufende beziehungsweise geplante (Straßen)-Baumaßnahmen. "Damit wollen wir  bei den Bürgern mehr Verständnis wecken", so Bürgermeister Dag Wehner zu Beginn des Pressegespräches.

In diesem Jahr stehen 31 Projekte des Tiefbauamtes der Stadt Fulda an (sieben abgeschlossen, fünf im Bau, neun beauftragt, vier kurz vor der Ausschreibung), sieben von "Hessen Mobil" (vier beendet, eine im Bau), 17 des Abwasserverbandes (zwei abgeschlossen, drei im Bau) sowie 14 von "OsthessenNetz" (eine beendet, vier im Bau).

Wehner zufolge ist es nicht zuletzt aufgrund der mit Aufträgen sehr gut ausgelasteten Baufirmen schwierig,  Baumaßnahmen  "so zu takten wie ursprünglich vorgesehen". Lob gab es in diesem Zusammenhang aber von Thomas Flügel, dem Leiter der Verkehrsbehörde, für die Baumaßnahme "Maberzeller Straße". Diese hatte am vergangenen Wochenende aufgrund von  Leitungsarbeiten zwischen dem Knotenpunkt Langebrückenstraße / Haimbacher Straße / Bardostraße und dem Fuldaer Weg voll gesperrt werden müssen. Die "OsthessenNetz" musste dort ein defektes Wasserrohr reparieren. Das Projekt war in der vorgegebenen Zeit reibungslos abgewickelt worden.

Laut Aussage des Bürgermeisters ist die Stadt im Übrigen bestrebt, die größten und zeitintensivsten Maßnahmen vor den Großereignissen wie Hessentag (2021) und Landesgartenschau (2023) erledigt zu haben.

Laufende Maßnahmen

1. Pacelliallee zwischen Adalbert-Stifter-Straße und Dr.-Dietz-Straße (Kanal-, Leitungs- und Straßenbau)

Bauzeit bis Dezember 2018, Fertigstellung im Frühjahr 2019 

Einbahnstraßenregelung in Richtung Innenstadt

2. B 254 (Maberzeller Straße) am Knotenpunkt Haimbacher Straße/Langebrückenstraße beziehungsweise bis "Tegut" (Leitungs-, Straßenbau, Sanierung Wiederlager Brücke)

Bauzeit bis Dezember 2018

ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung auf B 254

Sperrung Haimbacher Straße stadteinwärts (bis voraussichtlich Mitte September)

Vollsperrung Langebrückenstraße (voraussichtlich ab Mitte September)

Vollsperrung Maberzeller Straße (vier Tage, entweder Anfang Dezember oder Frühjahr 2019)

3. Adalbertstraße (Kanal-, Leitungs- und Straßenbau)

Bauzeit bis Dezember 2018 (bis Gerloser Weg), Fertigstellung im Frühjahr 2019

Vollsperrung

4. Leizpziger Straße/Höhe Amand-Ney-Straße (Kanal-, Leitungs- und Straßenbau)

Bauzeit bis Dezember 2018

ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung

Vollsperrung Amand-Ney-Straße

Vollsperrung Gneisenaustraße (zeitweise)

5. Amand-Ney-Straße zwischen Leipziger Straße und Scharnhorststraße (Straßenbau 1. Bauabschnitt)

Bauzeit bis Dezember 2018 

Vollsperrung

6. Pacelliallee zwischen Dr.-Raabe-Straße und An St. Johann

(Gewährleistungsarbeiten)

Einbahnstraßenregelung in Richtung Innenstadt: Sollte am Freitag beendet werden

In 2018 noch anstehende Maßnahmen

7. Robert-Kircher-Straße zwischen Mittelstraße und Kanalstraße

Bauzeit voraussichtlich ab 10. September, vier Wochen

Vollsperrung wegen Kanalerneuerung

  

8. Mittelstraße zwischen Telegrafengasse und Robert-Kircher-Straße

Bauzeit etwa vier Wochen, im Anschluss an die Baustelle Robert-Kircher-Straße

Vollsperrung wegen Kanalerneuerung

9. Sturmiusstraße zwischen Heinrichstraße und Kurfürstenstraße

Bauzeit zweite Jahreshälfte, etwa zwei Monate

Vollsperrung wegen Kanal- und Straßenbau

10. Frankfurter Straße im Bereich Wasserwerk

Bauzeit Oktober bis Dezember (Querung der Straße zwei Wochen)

eingeengte Fahrstreifen wegen Kanalerneuerung

11. Königstraße an der Kreuzung Robert-Kircher-Straße

Bauzeit ab Mitte/Ende Oktober für drei bis vier Monate. Fortführung im Frühjahr 2019

halbseitige Sperrung Königstraße, gegebenenfalls Vollsperrung untere Robert-Kircher-Straße wegen Straßenbau

12. Pauluspromenade zwischen Johannes-Dyba-Allee und Paulustor

Bauzeit ab Mitte/Ende Oktober für drei bis vier Monate. Fortführung im Frühjahr 2019

eingeengte Fahrstreifen wegen Straßenbau  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drohen bald Bußgelder bei Wasserentnahme?

Im vergangenen Jahr mussten in Fulda, wegen der anhaltenen Trockenheit, Bußgelder bei Wasserentnahme gezahlt werden. Wie sieht es dieses Jahr aus?
Drohen bald Bußgelder bei Wasserentnahme?

33-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Krad

Der Krad-Fahrer wurde leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.
33-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Krad

In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Vortragsveranstaltung stößt auf großes Interesse / Zusammenarbeit mit RP Kassel und Forstamt Hofbieber
In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Hessentagsfahne an den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.