Alkohol und Drogen: Polizei in Fulda zieht drei Fahrer aus dem Verkehr

Auch ein Beifahrer muss sich vor Gericht verantworten: Er hatte Marihuana dabei

Fulda.  Gleich drei Fahrzeugführer wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag in Fulda aus dem Verkehr gezogen, da sie in Folge des Genusses von Alkohol in einem Fall und Betäubungsmitteln in den beiden anderen Fällen, kein Fahrzeug mehr hätten führen dürfen. Die drei Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

Ebenfalls vor Gericht wird sich ein Beifahrer verantworten müssen, bei dem Marihuana während der Kontrolle aufgefunden wurde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auch in Stadt und Kreis Fulda: Viele Kandidaten, ein Ziel - Wähl mich!  

Die vielfältigen Wahlplakate und Slogans einmal unter die Lupe genommen
Auch in Stadt und Kreis Fulda: Viele Kandidaten, ein Ziel - Wähl mich!  

Auto und Fahrrad prallen zusammen: Radfahrer verletzt sich in Fulda leicht

Eine leichtverletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.200 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls mit einem Rennradfahrer am Mittwoch, 16. August, gegen …
Auto und Fahrrad prallen zusammen: Radfahrer verletzt sich in Fulda leicht

Regennasse Fahrbahn in Fulda: Rollerfahrerin verletzt sich leicht

Eine leichtverletzte Rollerfahrerin und ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag, dem 18.08.2017, gg. 19.05 Uhr in Fulda in …
Regennasse Fahrbahn in Fulda: Rollerfahrerin verletzt sich leicht

Unfall in Fulda: 6.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß zweier Autos

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag gegen 9.35 Uhr in Fulda in der Bardostraße in Höhe des dortigen …
Unfall in Fulda: 6.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß zweier Autos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.